Meister im Doppelpack

Musikschulleiter Erwin Jahreis (Mitte) freute sich mit den beiden erfolgreichen Akkordeonisten Johannes Bötzl (links) und Sebastian Strahl (rechts) über den Erfolg beim Wettbewerb in Passau. Bild: privat
Lokales
Bayern
14.02.2015
16
0

Wenn es um Akkordeon geht, dann haben Schüler der Sing- und Musikschule Marktredwitz schon seit vielen Jahren, auch überregional, ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. So auch in Passau, wo Johannes Bötzl und Sebastian Strahl aufhorchen ließen.

Der bayerische Vorentscheid zum deutschen "Akkordeon-Musik-Festival" fand in den historischen Gemäuern des Auersperg-Gymnasiums statt. Dieser Wettbewerb zählt bundesweit zu den renommiertesten seiner Art, informiert Erwin Jahreis, Leiter der Städtischen Sing- und Musikschule Marktredwitz.

Johannes Bötzl startete in der Kategorie Standardbass, Altersgruppe 4, und belegte mit seinem Programm aus verschiedenen Zeitepochen den ersten Platz mit der Wertung "ausgezeichnet" und 38 Punkten. Sebastian Strahl erreichte sogar mit 48 von 50 möglichen Punkten und der Wertung "hervorragend" den ersten Platz in der Stufe Solo, Altersgruppe 4. Gleichzeitig war dies auch die Tageshöchstpunktzahl aller Wertungen. Aus diesem Grund wurde er ausgewählt, eines seiner Wertungsstücke bei der Abschlussveranstaltung am Abend nochmals solistisch vorzutragen. Beide Schüler aus der Klasse von Musikschulleiter Erwin Jahreis dürfen sich damit zu den besten Akkordeonisten in ganz Bayern zählen und werden Anfang Juni die Stadtfarben bei den deutschen Meisterschaften in Bruchsal vertreten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.