Modellbahnen in allen Größen

Detailreiche Anlagen präsentiert der Verein Modellbahnwelt Sechsämterland am Wochenende in seinem Clubheim in Wunsiedel. Bild: hfz
Lokales
Bayern
14.11.2015
50
0

Nicht nur die Augen von Kindern und Modelleisenbahn-Liebhabern dürften am Wochenende strahlen: Der MEC Wunsiedel und der Verein Modellbahnwelt Sechsämterland laden am Samstag und Sonntag jeweils zu eigenen Ausstellungen ein.

"Selbstverständlich dürfen sich die Besucher in diesem Jahr wieder auf viele Überraschungen freuen", so die MEC-Verantwortlichen zu ihrer Präsentation in der Fichtelgebirgshalle. Mit dabei ist eine 10 mal 12 Meter große Landschaftsanlage in L-Form, die aus Platzgründen im Clubheim nicht gezeigt werden kann. "Auf dieser Anlage zeigen wir einen Querschnitt des Zugbetriebs in Oberfranken", erklären die Veranstalter. Neben Dampflokomotiven, die Güterzüge mit 40 Wagen über weite Strecken schleppen, fahren auch Züge der modernen Bahn wie Alex, Agilis und Vogtlandbahn. Auch der moderne ICT rauscht über die langen Geraden der Anlage durch eine sorgfältig nachgestaltete Mittelgebirgslandschaft. Eine moderne Steuerungstechnik lässt die Züge vorbildgetreu im Blockbetrieb fahren, über lange Bremswege sanft am Rot zeigenden Signal halten und weich wieder anfahren, wenn das Signal auf Grün wechselt.

Fahrt über Viadukte

Eine H0-Segmentanlage besticht mit zahlreichen Effekten und funktionstechnisch ausgestatteten Modellen. Die Anlage beginnt bei der Landschaftsgestaltung im Herbst und geht dann zur verschneiten Winterlandschaft über. "Bei der digitalen Anlage werden wir vorführen, wie eine Modellbahn per Computer oder mit dem I-Pad gesteuert werden kann", betonen Tüftler. Freunde der Schweiz dürften sich besonders über den Glacier Express freuen, der über Viadukte und durch romantische Tunnel der Alpen fährt.

Nach längerer Pause zeigt der MEC auch wieder eine TT-Anlage, auf der Züge zu sehen sind, die zum Teil als Einzelstücke angefertigt wurden. Ganz neu im Programm ist eine Märklin-Jugendanlage mit Digitalsteuerung. Nicht fehlen dürfen eine Spur-N-Anlage, Anlagen in den Spurweiten 0 sowie eine Feldbahn. Den etwas anderen Modellbau wird der Dampf-Stammtisch Weiden präsentieren.

Weil es im Landkreis Wunsiedel kein Fachgeschäft für Modellbahn-Artikel mehr gibt, werden auch zahlreiche Händler mit Verkaufsständen vertreten sein. Das Sortiment reicht von neuen und gebrauchten Modelleisenbahnen bis hin zu Modellautos und Zubehör. Hier haben Besucher gleich die Möglichkeit, Weihnachtseinkäufe zu tätigen. Zudem besteht die Möglichkeit zum Kaffeetrinken oder zur Stärkung mit einem Imbiss. Bei einer Tombola gibt es hochwertige Preisen aus dem Modellbahnbereich zu gewinnen. Zu sehen ist die Ausstellung am Samstag, 14. November, von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag, 15. November, von 9 bis 16 Uhr.

Ebenfalls eine große Modellbahnausstellung zeigt der Verein Modellbahnwelt Sechsämterland - am Samstag, 14. November, und Sonntag, 15. November, jeweils von 10 bis 17 Uhr im Clubheim, Sechsämterlandstraße 40. "Erleben Sie auf zwei Etagen den ICE, die Vogtlandbahn, Agilis und den Alex", schreiben die Verantwortlichen. Zu sehen ist eine fertige Märklin-K-Gleisanlage mit großem Bahnhof, Altstadt, Stausee mit Staumauer und Kraftwerk.

Hafen mit U-Boot

"Anziehungspunkte wie alle Jahre sind unser Bahnhofscafé, die Kinderbahn und die Lok ,Emma'. Außerdem können Sie vier weitere Anlagen bewundern und sich Anregungen für die eigene Anlage holen", betonen die Veranstalter. Eine ganz neue Anlage wurde unter anderem mit Hafen samt U-Boot, Fernsehturm, Windrädern, einem Wildpark und dem Einzug des Circus Krone gestaltet.

Im Eingangsbereich sind die Dampfmaschinenfreunde aus Marktredwitz vertreten. Wegen der großen Resonanz in den vergangenen Jahren steht auch wieder ein "Lok-Doktor" mit Rat und Tat zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wunsiedel (1072)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.