Modellprojekt Musterbeispiel

Lokales
Bayern
02.01.2015
0
0

Die Stewog hat in Marktredwitz beim Bau neuer Wohnungen besonders auf die Energieeffizienz geachtet. Dies wird jetzt in einem Fachbuch gewürdigt.

Unter dem Leitsatz "Energieeffizienter Wohnungsbau - nachhaltig, sozial, zukunftsorientiert" entstanden in der Franzensbader Straße 15 neue hochwertige und barrierefreie Wohnungen. Das Bauvorhaben fand im Buch "Energieeffizienter Wohnungsbau" des Callwey-Verlags auf 15 Seiten Anerkennung.

Bei der Vorstellung des Buchs in den Stewog-Geschäftsräumen zeigten sich die beiden Geschäftsführer Max Wittmann und Mario Wuttke erfreut, welch große Beachtung bayernweit ihr Bauprojekt gefunden hat.

Der Verlag widmete dem Neubau immerhin 15 Seiten in dem 240 Seiten umfassenden Fachbuch. Auch Max Wittmann sprach von einem Vorzeigeprojekt. Denn alle Wohnungen seien belegt. Zusätzlich zu den barrierefreien und energieeffizienten Wohnungen seien noch 15 Stellplätze für Fahrzeuge für die Mieter entstanden, drei davon sind Behindertenparkplätze.

Neun Wohnmodelle

In dem Buch werden alle neun Wohnmodelle in München, Augsburg, Amberg, Ingolstadt, Neu-Ulm, Ansbach, Ochsenfurt und Marktredwitz beschrieben. Entstanden ist eine Dokumentation in Zusammenarbeit mit der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Max Wittmann zeigte sich überzeugt, dass dieses Fachbuch ein hervorragendes Nachschlagewerk für Architekten, Behörden und Bauträger gleichermaßen ist, aber auch für den privaten Wohnungsbau. Bei der Vorstellung mit dabei war Architekt Thomas Sticht, der die Marktredwitzer Baumaßnahme vor Ort betreut hat. "Barrierefreiheit und Energieeffizienz werden künftig mit entscheidend sein beim nachhaltigen Bauen."

Das Buch ist im Handel erhältlich und kostet 49,65 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7170)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.