Motorradfahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Lokales
Bayern
31.10.2015
2
0
Bei einem tragischen Verkehrsunfall verlor ein 44 Jahre alter Motorradfahrer am Freitagmorgen auf der Kreisstraße zwischen der Autobahnauffahrt zur A 93 und Korbersdorf sein Leben. Er stieß beim Überholen mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Die Straße blieb nach dem Unfall längere Zeit komplett gesperrt.

Der aus dem Landkreis Wunsiedel stammende Mann war mit seiner Honda gegen 6.45 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße Richtung Korbersdorf unterwegs. Etwa auf Höhe des Ortsteils Grafenstein schloss er auf einen vorausfahrenden Lastwagen auf. Kurze Zeit später scherte der 44-Jährige zum Überholen aus und übersah einen entgegenkommenden Toyota, den ein 54 Jahre alter Tscheche steuerte. Beide Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Der Motorradfahrer zog sich schwerste Verletzungen zu. Obwohl Unfallzeugen sofort Erste Hilfe leisteten, starb der 44-Jährige noch vor Eintreffen des Notarztes an der Unfallstelle. Den Fahrer des Toyota brachten Rettungskräfte mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Noch in den Morgenstunden kam ein Staatsanwalt an den Unglücksort. Er ordnete die Sicherstellung der am Unfall beteiligen Fahrzeuge an und veranlasste die Hinzuziehung eines Sachverständigen. Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren kümmerten sich um Verkehrssicherungsmaßnahmen. Die Schäden an den Unfallfahrzeugen summieren sich auf rund 15 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.