Musical-Ensemble des Luisenburg-Gymnasiums beeindruckt mit grandiosen "Cats"-Aufführungen in ...
Katzencharaktere verzaubern das Publikum

Mit gelungenen Aufführungen des Musicals "Cats" beeindruckte das Ensemble sein Publikum. Bild: Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel/hfz
Lokales
Bayern
06.03.2015
152
0
"Grandios!", "Gänsehaut pur!", "Besser als das Original in Hamburg!" Als der letzte Ton verklungen war, sangen die begeisterten Zuschauer im wahrsten Sinne des Wortes Lobeshymnen. Für seine beiden Aufführungen des Musical "Cats" in der ausverkauften Fichtelgebirgshalle erhielt das Musical-Ensemble des Luisenburg-Gymnasiums nicht enden wollenden Applaus und stehende Ovationen. Über ein ganzes Jahr lang, wie es in er Pressemitteilung heißt, hatten die Musiklehrer Sabine Kubik und Christian Metz mit über 60 Schülerinnen und Schüler das Erfolgsmusical von Andrew Lloyd Webber einstudiert. Das Ergebnis: Eine Inszenierung, die sich mit professionellen Produktionen messen konnte.

Die Musik spielte das Live-Orchester bravourös. Die Darsteller auf der Bühne brillierten gesanglich, schauspielerisch und tänzerisch gleichermaßen. Erzählt wird die Geschichte um die "Jellicle Cats", die sich alljährlich zum "Jellicle Ball" auf einer Müllhalde treffen. Hier muss Alt Deuteronimus, der Katzenälteste, entscheiden, welcher Katze die Ehre erteilt wird, in den Katzenhimmel aufzusteigen und somit die Chance auf ein zweites Leben zu bekommen. In spektakulären Musiknummern stellen sich die Katzencharaktere vor. Herausragend war dabei Lehrer Michael Schiener, der als Rum Tum Tugger mit gekonntem Hüftschwung und faszinierendem schauspielerischen Talent eine Bühnenpräsenz zeigte, die ihresgleichen suchte.

Mitreißendes Feuerwerk

Gesanglich brillierten die Abiturienten Gerd Fischer als Demeter, India-Zoe Bauriedel als Grizabella und Ricarda Spielvogel als Jemima. Mit ihren Liedern verzauberten sie gemeinsam mit dem gesamten Ensemble das Publikum. Es war ein mitreißendes, emotionales Feuerwerk, das das Musical-Ensemble auf die Bühne brachte und das Publikum restlos in seinen Bann zog. Schulleiter Joachim Zembsch brachte es am Ende auf den Punkt: "Wir sind stolz auf euch. Danke!"
Weitere Beiträge zu den Themen: Wunsiedel (1072)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.