Nachmittagsbetreuung eine segensreiche Einrichtung
Auch die Noten werden besser

Lokales
Bayern
18.08.2015
3
0
Bereits zum fünften Mal unterstützt die C&A-Filiale eine Einrichtung in der Stadt. Dieses Mal kommt die Alexander-von-Humboldt-Mittelschule in den Genuss von Spenden. "Wir stellen ganz bewusst die Kinder in den Mittelpunkt unseres Engagements", sagte stellvertretende Filialleiterin Claudia Müller. Unterstützt wird dieses Mal die außerschulische Nachmittagsbetreuung an der Mittelschule, die unter der Trägerschaft des Kreisjugendrings und der AWO steht. Oberbürgermeister Oliver Weigel freute sich: "Es ist gut angelegtes Geld."

Gisela Wuttke-Gilch dankte für die Träger der Einrichtung. Seit acht Jahren gibt es diese Nachmittagsbetreuung, die aktuell von über 60 Kindern angenommen wird. Christine Eisa berichtete, dass Kinder von der 5. bis zur 10. Klasse das Angebot annehmen. "Die Kinder kommen gerne zu uns, die Arbeit mit ihnen macht Freude und zu guter Letzt werden die Noten dadurch besser."

Rektor Klaus George kündigte an, mit dem Geld die EDV-Ausstattung mit Hard- und Software für die Nachmittagsgruppe erneuern zu wollen. Die Nachmittagsbetreuung bezeichnete er als eine tolle Einrichtung, die sich bewährt hat und in jedem Fall beibehalten wird. Für die Kinder der Gruppe dankten Anina Lucas und Meike Rubner, mit einem selbstgestalteten Danke-Plakat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.