Neue Rodelbahn auf dem Ochsenkopf ist Ende Juli fertig
Talfahrt gegen den Abwärtstrend: Neue Rodelbahn auf dem Ochsenkopf Ende Juli fertig

Talfahrt gegen den Abwärtstrend: Neue Rodelbahn auf dem Ochsenkopf Ende Juli fertig (gis) Wenn die Sommerferien Ende Juli beginnen, wird die Region um eine spektakuläre Attraktion reicher sein: "Das ist unser Wunschtermin für den Start der neuen Rodelbahn an der Nordseite des Ochsenkopfes", sagt Edwin Rieß, Geschäftsführer des Zweckverbandes zur Förderung des Fremdenverkehrs und des Wintersports. Seit Wochen sind die Arbeiten im Gange, die massiven Metallständer, Kufen und Fahrbahnen größtenteils montie
Lokales
Bayern
10.06.2015
43
0
Wenn die Sommerferien Ende Juli beginnen, wird die Region um eine spektakuläre Attraktion reicher sein: "Das ist unser Wunschtermin für den Start der neuen Rodelbahn an der Nordseite des Ochsenkopfes", sagt Edwin Rieß, Geschäftsführer des Zweckverbandes zur Förderung des Fremdenverkehrs und des Wintersports. Seit Wochen sind die Arbeiten im Gange, die massiven Metallständer, Kufen und Fahrbahnen größtenteils montiert. "Um Geld zu sparen, machen wir so viel wie möglich in eigener Regie", erklärt der Betriebsleiter der Ochsenkopf-Seilbahnen und Mitplaner Andreas Schreyer (im Bild). Das Projekt kostet insgesamt zwei Millionen Euro. Kleine und große Piloten werden aus einer Höhe von etwa 700 Metern auf einer 1800 Meter langen Bahn den Ochsenkopf hinabsausen und können es bis zu 40 Stundenkilometer bringen: "Fahrspaß und Nervenkitzel pur, aber ohne jedes Risiko", bestätigt Andreas Schreyer. Die Fahrpreise werden die gleichen sein wie bei der alten Sommer-Rodelbahn, die neben der neuen weiterhin ins Tal führt. Derzeit ist sie wegen der Bauarbeiten nicht in Betrieb. Der Alpine Coaster kann im Gegensatz zu der 1979 gebauten Bahn das ganze Jahr über genutzt werden. Bild: gis
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.