Neun Kinder gehen erstmals zur Kommunion
Von Jesus fangen lassen

Lokales
Bayern
20.05.2015
5
0
Sieben Mädchen und zwei Buben spendete Pater James Mudakodil das Sakrament der Eucharistie. Die Kommunionkinder zogen mit ihren Eltern, Ministranten und Pater James in die feierlich geschmückte Pfarrkirche ein. Der Kommuniongottesdienst stand unter dem Motto "Jesus - Menschenfischer".

Neben den Kyrierufen gestalteten die Erstkommunikanten auch ein Sprechspiel. "Im Netz der Freunde Jesus' ist es schön, weil sich da um Freundlichkeit und Frieden bemüht wird", erklärte ein Kind. Am See Genezareth haben die Jünger Jesus erkannt und ihm vertraut. In diesem Vertrauen sprachen die Kommunionkinder die Fürbitten. Bei der Gabenprozession brachten sie Blumen, Wasser, den Kelch mit Wein und einen Fisch als Zeichen der Gemeinschaft zu Gott zum Altar.

Gegen Ende des Gottesdienstes sprachen die Mädchen und Buben in einem Gebet ihren Dank aus, vor allem an Lehrerin Beate Mark und die Tischmütter, die sie auf diesen Festtag vorbereitet haben. Ein "Vergelt's Gott" ging an den Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Ingeborg Konz und Margit Hösl für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes.

In der Dankandacht am Nachmittag segnete Pater James die Andachtsgegenstände. Pfarrgemeinderatssprecherin Kerstin Hasenfürter überreichte den Kindern Schlüsselanhänger mit einem Fisch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Premenreuth (434)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.