Norbert Neugirg reimt zum Klassentreffen: Geburtsjahrgänge 1937/38/39 im Rechersiemer

Norbert Neugirg reimt zum Klassentreffen: Geburtsjahrgänge 1937/38/39 im Rechersiemer (ang) Über sieben Jahrzehnte ist es her, dass die Geburtsjahrgänge 1937 bis 1939 in Premenreuth zur Schule kamen. Zum "elften Klassentreffen" fanden sich noch 19 Ehemalige in der Rechersiemer-Zoiglstube ein. Einige Stammbesucher waren durch Krankheit verhindert und sogar der Bahnstreik machte Mitschülern die Reise in die alte Heimat zu nichte. Hauptorganisator Hans Meister hatte sich mit Unterstützung seines Freundes G
Lokales
Bayern
22.05.2015
10
0
Über sieben Jahrzehnte ist es her, dass die Geburtsjahrgänge 1937 bis 1939 in Premenreuth zur Schule kamen. Zum "elften Klassentreffen" fanden sich noch 19 Ehemalige in der Rechersiemer-Zoiglstube ein. Einige Stammbesucher waren durch Krankheit verhindert und sogar der Bahnstreik machte Mitschülern die Reise in die alte Heimat zu nichte. Hauptorganisator Hans Meister hatte sich mit Unterstützung seines Freundes Gerhard Zahn einiges einfallen lassen, um den Schulkameraden ein kurzweiliges Wiedersehen zu bieten. Weil Gerda Hansel (früher Malcher) und Karl Mois ihren Geburtstag feierten, gab es ein Ständchen der Schulkameraden. Einen Volltreffer landete Hans Meister mit einem Gedicht von Norbert Neugirg vom Treffen 1997, das er im Stile des Altneihauser-Feierwehrkapelln-Kommandanten vortrug. Das gefiel nicht nur dem Vater des Verfassers, Adolf Neugirg. Mit Fotos und Erinnerungen an frühere Treffen rundete Gerhard Zahn den Vortrag ab. Kein Wunder, dass die Teilnehmer sich wünschen, bald wieder zusammenzukommen. Bild: ang
Weitere Beiträge zu den Themen: Premenreuth (434)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.