Q 12 des Otto-Hahn-Gymnasiums feiert Oktoberfest
Im Dirndl Terror trotzen

Lokales
Bayern
28.11.2015
1
0
Beginnt das Münchner Oktoberfest bereits im September, so gleicht das das Otto-Hahn-Gymnasium aus: Die Schüler feierten das erste OHG-Oktoberfest im November.

Die Q12 hatte es sich zur Aufgabe gemacht, alle Schüler und Lehrkräfte gemeinsam feiern zu lassen. Kurz entschlossen wurde der Gong abgestellt und nach der dritten Schulstunde eine große halbstündige Pause anberaumt. Schon Tage vorher waren Verzehrgutscheine verkauft worden. Auch mussten Tische und Aula stilgerecht dekoriert werden. Zahlreiche Schüler kamen in Dirndl oder Lederhose zum Weißwurstessen.

Es wurde getanzt; alle hatten ihren Spaß. Nach einer halben Stunde verklang die Musik, Schüler und Lehrer kehrten in den Unterricht zurück. Nach den Terroranschlägen von Paris hatten sich die Verantwortlichen selbstverständlich überlegt, ob das lange geplante gemeinsame Weißwurstfrühstück stattfinden kann und soll. Gemeinsam entschied man sich jedoch dafür, weil man sich dem Terror nicht beugen will.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.