Rawetz treibt es wieder bunt

Innenstadtkoordinator Dominik Hartmann, Sebastian Macht, Oberbürgermeister Oliver Weigel und Wirtschaftsförderer Markus Brand (von links) griffen schon mal zur Straßenkreide. Sie freuen sich auf die fünfte Auflage des "Bunten Pflasters" am 13. Juni im Markt in Marktredwitz. Bild: jr
Lokales
Bayern
20.05.2015
85
0

In ein "Buntes Pflaster" verwandelt sich am Samstag, 13. Juni, die Marktredwitzer Innenstadt. Drei professionelle Meistermaler, aber auch Hobbykünstler schaffen wieder vergängliche Kunstwerke. Zudem begeistern Straßenkünstler.

Vorfreude schwang mit, als Oberbürgermeister Oliver Weigel, Sebastian Macht (Stadtmarketingverein "MAKnetisch") und Innenstadtkoordinator Dominik Hartmann das Programm für das "Bunte Pflaster" (Link zur Internetseite) am 13. Juni vorstellten. Das "Bunte Pflaster" findet in Marktredwitz zum fünften Mal statt.

"Diese Veranstaltung tut Marktredwitz gut", sagte Oberbürgermeister Oliver Weigel und dankte den Organisatoren für die immense Arbeit bei der Vorbereitung. Sebastian Macht freute sich: "Unsere öffentlichen Räume sollen als Bühne wirken." Zu Gast sind drei professionelle Straßenmaler, die auf drei markanten Plätzen in der Innenstadt aktiv werden: der Niederländer Remko van Schaik, der Bremer Udo Lindenthal, beide waren schon vor zwei Jahren in Marktredwitz, sowie der in Den Haag lebende Ruben Ponica.

Natürlich haben Gäste aus nah und fern wieder die Möglichkeit, den Künstlern bei der Arbeit zuzuschauen. Innenstadtkoordinator Dominik Hartmann betonte: "Klar ist, dass auch Hobbykünstler aus der Region beim Festival mitmachen dürfen. Malflächen für Hobbymaler stehen im gesamten Markt zur Verfügung. Interessierte Künstler können sich melden: Telefon 09231/50 13 04 oder E-Mail domink.hartmann@marktredwitz.de. Auch spontane Anmeldungen am 13. Juni seien noch möglich. Die Kunstwerke nehmen an einem Wettbewerb teil. Zu gewinnen gibt es MAK-Gutscheine. Eingeladen sind auch Kinder und Jugendliche. Das Festival bereichern sieben Straßenkünstler mit über 30 Shows. Von 11 bis 18 Uhr sind "FloMagic" mit Zauberei und Magie, "Die Buschs" mit Straßencomedy und Straßenkunst, "Kaa" mit Jonglage, "NilyNils" mit Jonglage auf einem drei Meter hohen Einrad, "Anais" (Pantomime), das Duo "Schenkspaß" mit Jonglage mit Keulen, Bällen und Feuer sowie Zauberkünstler "Pero" mit Zauberei und Magie zu sehen. Die Auftritte finden in der Dammstraße, vor der Theresienkirche, an der Pfarrgasse, am östlichen Markteingang und beim KEC statt. Der Eintritt ist frei. Gesucht werden noch Straßenmusikanten, die an drei verschiedenen Stellen im Markt auftreten sollen. Wer Interesse hat, kann sich bei Dominik Hartmann melden. Das "Bunte Pflaster" endet mit einem Abendprogramm, das um 19 Uhr beginnt. Vor dem Historischen Rathaus gibt es Livemusik mit dem Jazzquintett "Equinox", das die Marktredwitzer Musiker und Kulturpreisträger Wolfgang Geiger (Piano), Johanna Trösch (Gesang), Johannes Geiger (Drums), Sebastian Köllner (Bass) und Benedikt Geiger (Trompete) bilden. Die Musiker bieten einen bunten Mix aus Jazzklassikern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7170)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.