Reitermarsch und Formationsflug

Lokales
Bayern
03.11.2015
11
0

Frenetischer Applaus erfüllte am Freitag die städtische Turnhalle: In Marktredwitz gastierte auf Einladung der Musikschule das Luftwaffen-Musikkorps Erfurt, das sich mit einem tollen Konzertauftritt die Sympathien der Zuhörer sicherte.

Veranstalter und Musiker konnten sich über eine voll besetzte Turnhalle freuen. Horst Weidner, Vorsitzender des Fördervereins, freute sich eingangs über das große Interesse und richtete besondere Grüße an stellvertretenden Landrat Roland Schöffel und 2. Bürgermeister Horst Geißel. Besonders herzlich willkommen hieß er zudem Mirco Jahreis, Sohn des Musikschulleiters Erwin Jahreis, der im Musikkorps Kontrabass spielt.

Von Auflösung bedroht

Horst Weidner zeigte sich erfreut, dass das neu zusammengestellte Luftwaffen-Musikkorps, das lange Zeit von einer möglichen Auflösung bedroht gewesen sei, mit seinem neuen musikalischen Leiter, Oberstleutnant Burkard Zenglein, nach Marktredwitz gekommen war. Mit dem "Schwedischen Reitermarsch" eröffnete das Orchester das Programm des Benefizkonzerts, ehe "First Suite in Eb" und "Godspeed" folgten. Nicht fehlen durften "Tollkühne Männer in ihren fliegenden Kisten" und "Formation Flight". Höhepunkte im Programm waren auch eine Reminiszenz an Udo Jürgens und die "Kleine Yiddishe Ragmusik".
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7170)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.