Samstag Babytag im Klinikum Fichtelgebirge - Untersuchung mit 3-D-Ultraschall-Gerät
Tipps zum Wickeln, Baden und Stillen

Lokales
Bayern
18.03.2015
7
0
Das Klinikum Fichtelgebirge Haus Marktredwitz lädt nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr am Samstag, 21. März, zum zweiten Babytag ein. Von 11 bis 16 Uhr gibt es für werdende und junge Eltern, aber auch für interessierte Großeltern eine Menge Informationen und praktische Tipps rund um Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr.

Erfahrungsaustausch

Das Team um Chefärztin Dr. Maria Dietrich möchte das vielfältige Angebot der geburtshilflichen Station in Marktredwitz vorstellen, mit diesem Babytag aber vor allem auch eine Plattform für gebündelte medizinische Information, menschliche Begegnung und Erfahrungsaustausch schaffen. Folgendes Programm erwartet die Gäste: Im Foyer stehen Säuglingsschwestern bereit, um praktische Anleitung zum Wickeln, Baden und Tragen zu geben und allgemein über moderne Säuglingspflege zu informieren. Erklärt werden auch Theorie und Praxis der bewährten Babymassage-Methode nach Leboyer, die im Klinikum Fichtelgebirge in regelmäßigen Kursen angeboten wird.

Am Hebammentisch gleich daneben können sich interessierte Besucher unter anderem zu Homöopathie und Akupunktur, aber auch über die ganz aktuelle Methode des sogenannten Tapings in der Schwangerschaft und nach der Geburt kundig machen. Hier wird auch die Low-Level-Laser-Therapie vorgestellt, die schon vielen stillenden Müttern mit wunden Brustwarzen geholfen hat. Für alle Fragen rund ums Stillen sind an diesem Tag die Fachfrauen vor Ort. Natürlich gibt es hier auch umfassende Auskunft über die laufenden Kurse zu Geburtsvorbereitung, Rückbildungsgymnastik und Babyschwimmen. Auch zum Thema "Beikost im ersten Lebensjahr" informieren die Hebammen gerne.

Kreißsaalführungen

Im Untersuchungszimmer der Gynäkologischen Ambulanz warten Chefärztin Dr. Maria Dietrich und Kollegen mit einem 3-D-Ultraschall-Gerät auf die werdenden Mütter, die die Untersuchung an diesem Tag zum reduzierten Preis von 30 Euro vornehmen lassen können. Stündlich werden Führungen durch den Kreißsaal und die Säuglingsstation angeboten.

Zusätzlich runden die Buchhandlung Budow mit einem Büchertisch, die Katholische und Evangelische Erwachsenenbildung als Kooperationspartner des Klinikums mit Infos zum gemeinsamen Projekt "Wie Erziehung gelingt", die Schwangerenberatungsstellen des Landratsamts und der Diakonie, die Koordinierende Kinderschutzstelle ("Koki") des Landratsamts sowie die Adler-Apotheke mit einer Produktauswahl zum Thema das Angebot ab. Für größere Kinder gibt es eine Malecke und Kinderschminken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.