Schüler des Luisenburg-Gymnasiums arbeiten im Sommer bei der VR-Bank
Leistungen mit Praktikum belohnt

Die Vorstände der VR-Bank Fichtelgebirge, Christian Mandel (links) und Johannes Herzog (rechts), gratulierten zur erfolgreichen Bewerbung um eine Praktikumsstelle. Bild: privat
Lokales
Bayern
29.05.2015
40
0
Im Herbst 2014 starteten die VR-Bank Fichtelgebirge und das Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel zum zweiten Mal ihr gemeinsames Projekt Bewerbungstraining. Ziel war die Vergabe von zwei Praktikumsstellen mit attraktiver Vergütung in den Sommerferien 2015. Doch die Leistungen begeisterten die Bankvorstände so sehr, dass sie ihr Angebot verdoppelten.

Nach Sichtung der 56 Bewerbungsunterlagen folgten Gespräche mit den Schülern und Einstellungstests für 39 von ihnen. Jörg Ruckdeschel, Gebietsleiter für den Marktbereich Nord, und Susanne Reiß, Abteilung Personal, gratulierten im Namen der VR-Bank Fichtelgebirge zu den erreichten hervorragenden Leistungen. Nicht fehlen durfte "Manöverkritik", eine Besprechung der Ergebnisberichte. Hier konnte jeder erkennen, in welchen Bereichen Stärken und Schwächen bestehen.

Acht Schüler bekamen eine Einladung zu Bewerbungsgesprächen, die in den Räumen des Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrums in Bad Alexandersbad stattfanden. Die Leitung hatten die beiden Bank-Vorstände Johannes Herzog und Christian Mandel. Aufmerksame Beobachter waren die Mitschüler der Projektklassen 9b und 9c. So bekamen sie wertvolle Hinweise für künftige Bewerbungsgespräche.

Nach Auswertung der Interviews verkündeten die Vorstände Johannes Herzog und Christian Mandel die Gewinner der ausgeschriebenen Praktikumsstellen: Martha-Luise Meyerhöfer, Saskia Prunhuber, Lisa Schlötzer und Christoph Wietasch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.