Symbolischer Spatenstich für neue Fahrzeughalle der Feuerwehr Thölau

Symbolischer Spatenstich für neue Fahrzeughalle der Feuerwehr Thölau Oberbürgermeister Oliver Weigel setzte den offiziellen Spatenstich für den Neubau einer Fahrzeughalle der Feuerwehr Thölau. Denn der bisherige Stellplatz ist für das 2013 angeschaffte Tragkraftspritzenfahrzeug zu klein. Im neuen Gebäude werden auch die Garderoben untergebracht, der Schulungsraum und die Toiletten bleiben im Gemeindehaus. Oliver Weigel dankte den Feuerwehr-Mitgliedern für ihr Engagement, denn der Bau wird in weiten Teil
Lokales
Bayern
20.05.2015
6
0
Oberbürgermeister Oliver Weigel setzte den offiziellen Spatenstich für den Neubau einer Fahrzeughalle der Feuerwehr Thölau. Denn der bisherige Stellplatz ist für das 2013 angeschaffte Tragkraftspritzenfahrzeug zu klein. Im neuen Gebäude werden auch die Garderoben untergebracht, der Schulungsraum und die Toiletten bleiben im Gemeindehaus. Oliver Weigel dankte den Feuerwehr-Mitgliedern für ihr Engagement, denn der Bau wird in weiten Teilen in Eigenleistung errichtet. Nur die Gewerke, die von den Mitgliedern nicht ausgeführt werden können, übernehmen Fremdfirmen. Das Baumaterial wird überwiegend von der Stadt Marktredwitz zur Verfügung gestellt. Die Material- und Fremdkosten sind mit 50 000 Euro kalkuliert. Nach einem Zuschuss des Freistaats bleibt für die Stadt ein Anteil von 4000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.