Trainer verlässt Bayernligisten Hof zum Saisonende
Maloku hört auf

Lokales
Bayern
01.05.2015
1
0
Faruk Maloku, Trainer beim Regionalliga-Absteiger und Nord-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof, wird seinen Vertrag nicht verlängert. Der 37-Jährige wird den Tabellenachten am Saisonende verlassen. Damit hatten die Verantwortlichen bei der SpVgg Bayern Hof überhaupt nicht gerechnet. Daher liegt kein Plan B in der Schublade. Nun muss sich der sportliche Leiter Michael Voigt, der am Donnerstagmorgen von Maloku informiert wurde, auf Trainersuche begeben.

Der scheidende Coach, er vorher zwei Spielzeiten lang den Landesligisten SV Etzenricht trainierte, begründete seine Entscheidung folgendermaßen: "Die Entscheidung ist mir angesichts der völlig problemlosen und angenehmen Zusammenarbeit mit den Vereinsverantwortlichen und dem sportlichen Erfolg mit der Mannschaft sehr schwer gefallen. Nach meiner Einschätzung kann ich dem Team aber nicht mehr entscheidend weiter helfen", so Maloku. "Es brauche vielmehr weitere, neue Impulse und "die sollte ein neuer Trainer geben, der unverbraucht mit der notwendigen Frische und dem gebotenen Elan an diese Aufgabe herangeht".
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Hof (161)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.