Turm der Filialkirche St. Laurentius schmücken nun vier neue glänzende Zifferblätter
Kirchturm zeigt jetzt die Zeit an

Die neuen Uhrblätter fügen sich harmonisch in den Kirchturm ein.
Lokales
Bayern
08.07.2015
18
0
Ein langgehegter Wunsch der Schönauer Bürger und besonderes von Mesner Christian Stangl ist jetzt in Erfüllung gegangen. Den Turm der Filialkirche St. Laurentius schmücken nun vier neue glänzende Zifferblätter und die mächtigen goldenen Zeiger weisen den Gläubigen, welche Stunde es gerade geschlagen hat.

Die Spezialfirma Perner aus Passau dmontierte ie vier großen Zifferblätter mit 120 Zentimeter Durchmesser und die dazugehörende Elektronik und Mechanik. Für die schwarzen römischen Ziffern mit Füßchen und die blaue Grundfarbe hat sich Stangl zusammen mit Bürgermeister Ludwig Prögler entschieden. Die Montagearbeiten erwiesen sich schwieriger als gedacht, denn am blauen Granitstein, der teilweise zum Vorschein kam, biss sich die diamantbesetzte Bohrkrone fast die Zähne aus. Da wurde eben nicht auf Sand gebaut und um mit rohen Feldsteinen solch ein Bauwerk zu errichten, braucht es eine Menge Erfahrung und Können. Die Kosten für vier Turmuhren mit Zubehör und Montage belaufen sich auf rund 13 000 Euro; hier möchte Mesner Christian Stangl allen Spendern ein herzliches Vergelt's Gott sagen für die große Spendenbereitschaft. Einen Teil der Kosten übernahmen die Pfarrei Weiding und die Gemeinde Tiefenbach.

Der Termin für die Einweihung der Kirchturmuhren ist am Sonntag, 9. August, dem Tag des Kirchenpatroziniums. Im Anschluss daran findet das Gartenfest der Feuerwehr Schönau statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schönau (87)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.