Uraufführung an Neujahr

Die Marktredwitzer Blasmusik lädt wieder zu ihren beliebten Neujahrskonzerten ein. Diesmal leitet Erwin Jahreis das Ensemble. Im Januar 2014 führte Sabrina Hinz (rechts) den Dirigentenstab; sie macht jetzt Babypause. Archivbild: jr
Lokales
Bayern
17.12.2014
3
0

Sabrina Hinz, die zuletzt den Dirigentenstab schwang, schiebt jetzt Kinderwagen. Und so tritt Erwin Jahreis bei den Neujahrskonzerten der Marktredwitzer Blasmusik ans Dirigentenpult.

Der langjährige Leiter der Kapelle übernimmt den Taktstock gerne. Jahreis ist als Komponist und Arrangeur bekannt und freut sich auf das Jubiläum: Vor genau 30 Jahren fand das erste Neujahrskonzert in der "Neuzeit" der Marktredwitzer Blasmusik statt. Das Ensemble wurde 1985 nach längerer Pause wieder aktiviert. Die Tradition der Neujahrskonzerte reicht weit über 100 Jahre zurück.

Das Programm 2015 enthält Rückblicke auf die vergangenen Jahre. So beginnen die Neujahrskonzerte am 1., 3. und 6. Januar mit dem Konzertmarsch "Blauer Enzian". Im ersten Teil erklingen zudem als Ouvertüre die Jahreis-Komposition "Take Off", später die Uraufführung seines Marsches "Mein Marktredwitz". Dieses Stück hat Erwin Jahreis eigens für das Jubiläum der Konzerte neu verfasst. Nach der Melodie des "Böhmischen Johann" beschreibt es die Schönheit von Marktredwitz und seiner Umgebung und ist als Erkennungsmelodie der Stadt gedacht. Selbstverständlich kommen mit "La Traviata" sowie "Les Misérables" auch Opern- und Musicalfans nicht zu kurz.

Der zweite Teil des Konzertes widmet sich der moderneren Musik. Mit einem Santana-Medley sowie Frank-Sinatra-Hits haben die Musiker Rock- und Swing-Nummern im Programm. Da Frank Sinatra Sänger und Entertainer war, hat sich die Marktredwitzer Blasmusik nach gesanglicher Unterstützung umgesehen und wurde auch schnell fündig, um zum Jubiläum einen weiteren Höhepunkt bieten zu können: Das bekannte Vokalensemble "Skyscrapers" unter Leitung des Marktredwitzer Kulturpreisträgers Florian Popel wirkt bei den Konzerten mit. Auch ist ein Solostück zu hören.

Durch das Programm führt in bewährter Weise Christl "Muck" Schemm. Eintrittskarten gibt es bei der Tourist-Info Marktredwitz, Markt 29, Telefon 09231/501-128, Fax 09231/501-129, E-Mail touristinfo@marktredwitz.de. Erwachsene zahlen 12 Euro, Schüler 8 Euro. An der Abendkasse gibt es Eintrittskarten für 14 Euro (Erwachsene) und 10 Euro (Schüler). Die Premiere findet am Neujahrstag um 17 Uhr statt; weitere Aufführungen folgen am Samstag, 3. Januar, um 19 Uhr und am Dreikönigstag um 17 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7168)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.