Wallfahrt der Feuerwehr zum Großen Frauentag
Aus Dankbarkeit

Zahlreiche Wallfahrer, hier beim Anstieg nach Stadlern, machten sich auf den Weg zum Großen Frauentag. Bild: kk
Lokales
Bayern
17.08.2015
0
0
Auch heuer hat die Feuerwehr Schönau eine Fußwallfahrt zum Großen Frauentag nach Stadlern organisiert. Im Jahr 1987 wurde aufgrund des guten Festverlaufes diese Wallfahrt erstmalig aus Dankbarkeit absolviert.

Beim Abmarsch von der Filialkirche St. Laurentius in Schönau schlossen sich die Pilger der KLB Tiefenbach und Gläubige aus Hannesried mit an. Betend zog man frühmorgens über die Jägerleiten zur Hüttensäge. Beim Sterbekreuz von Johann Wutz gedachte man der verstorbenen Mitglieder des Feuerwehrvereins. Bevor man den Anstieg nach Stadlern betend antrat, wurde bei der Tabakmühle eine kurze Getränkepause eingelegt. Bei der Ankunft in Stadlern wurden die zahlreichen Pilger mit Glockengeläute und persönlich von der Urlaubsvertretung Dr. Michal Machal willkommen geheißen.

Vorsitzender Christian Stangl bedankte sich besonders beim Kreuzträger Jonas Prögler und den beiden Vorbetern Luis Wolf und Josef Saßl sowie bei den Gläubigen für die Beteiligung an der diesjährigen Wallfahrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schönau (87)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.