Weihnachtskonzert des Otto-Hahn-Gymnasiums - Mit Chor der Stadtpfarrkirche St. Sebastian ...
Schüler wagen sich an schwierige Werke

Lokales
Bayern
12.12.2014
0
0
Das Otto-Hahn-Gymnasium lädt am Montag, 22. Dezember, zum Weihnachtskonzert in die Aula der Schule ein. In den vergangenen Jahren boten Chor- und Instrumental-Ensembles mit eigenen Arrangements ein abwechslungsreiches Programm vielfältiger Stilrichtungen und Epochen. Heuer aber werden zum ersten Mal in der Geschichte der OHG-Konzerte alle musikalischen Kräfte gebündelt, um sich gemeinsam an schwierigere Werke der Musikliteratur heranzuwagen. Von Unterstufenchor, Chorklassen, Kammerchor und Soloensembles wird zusammen mit dem Chor der Stadtpfarrkirche St. Sebastian Waldershof ein über 200 Sänger umfassender Chor auf der Bühne stehen. Die Instrumental-Ensembles Orchester und Big Band bilden zusammen mit den Instrumentallehrern und einigen musikalischen Gästen das symphonische Orchester. Neben den bekannten Weihnachtsliedern "Alle Jahre wieder", "Tochter Zion" und dem dreisprachigen "Adeste fideles" werden die Sätze "Kyrie", "Gloria", "Sanctus", "Benedictus" und "Agnus Dei" der "Messe in B-Dur" des romantischen Komponisten Franz Schubert zu Gehör gebracht. Ein besonderes - und auch ungewohntes - Klangerlebnis wird Arthur Honeggers "Une Cantate de Noël" (hier der 2. und 3. Teil) bescheren, der als Komponist der Moderne die Spannungsklänge ausgeweitet und dadurch neue Klangimpulse gesetzt hat. Beide großen Werke werden jeweils in einer eigens für das OHG arrangierten Fassung erklingen, ohne die von den Komponisten gewollten Zusammenklänge zu vernachlässigen. Eine begrenzte Menge an Platzkarten (das Konzert ist weiterhin kostenlos) wird an der "Abendkasse" bereitliegen, da durch die Mitwirkenden bereits ein Großteil der Zuhörerplätze für die Familien reserviert werden konnte. Die Schubertsche "Messe in B" erklingt - allerdings in kleinerer Besetzung - am zweiten Weihnachtsfeiertag um 10 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Sebastian in Waldershof.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7170)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.