"Wie klingt's, wenn's schmeckt"

Lokales
Bayern
17.06.2015
0
0
Beim Radio-Wettbewerb "EarSinn" konnten sich aus ganz Bayern Schüler aller Jahrgangsstufen bewerben, um ihre Geschichte über Essen und Ernährung in einem Hörfunkbeitrag umzusetzen. Mit dabei die Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz. Dabei erforschten die Nachwuchsreporter "Warum muss Kraut sauer sein?" oder "Wie kommen die Tomaten in die Flasche?" oder "Wo kommt mein Essen her?". Alle Darstellungsformen waren erlaubt und erwünscht: Die Schüler konnten sich durch Reportagen, Erzählungen, Interviews, Rätsel, Hörspiele und Collagen ausdrücken.

Die Klasse 7c der Fichtelgebirgsrealschule wollte zusammen mit Kathrin Häfner und Ursula Dollinger mit einer Radioreportage herausfinden, wie die "Broadworscht auf die Semml" kommt. "Zwei Oberfranken mit gelbem Nachthemd im knusprigen Bett", so lautete die Themenformulierung. Die Realschüler machten sich auf den Weg, besuchten Bäcker und Metzger in Marktredwitz. Schließlich durften alle nach München reisen, um mit anderen sechs Schulen das Ergebnis bei den Ernährungstagen zu präsentieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.