Zum Auftakt dreifaches "Rawetz helau"

Norbert Greger (rechts) vom Fastnachtsverband Franken, Oberbürgermeister Oliver Weigel (vorne links), das noch amtierende Prinzenpaar (Mitte) und weitere Faschingsfreunde gaben den Startschuss. Bild: jr
Lokales
Bayern
12.11.2014
1
0

Sputen müssen sich die Narren in diesem Jahr. Schließlich ist am 18. Februar schon wieder Schluss mit dem Fasching. Umso pünktlicher fiel am 11.11. der Startschuss.

Mit einem dreifach donnernden "Rawetz helau" waren die Faschings-Repräsentanten gestern Vormittag genau um 11.11 Uhr zur Stelle. "Endlich, endlich ist sie wieder da, die närrische Zeit", rief Norbert Greger vom Fastnachtsverband Franken. Den Faschingsgesellschaften wünschte er stets volle Säle und immer gute Laune. Mit dabei war das noch amtierende Marktredwitzer Prinzenpaar Sue Ann I. und Antonio I., denn ihre Nachfolger werden erst Samstagabend bei der Prunksitzung in der Dörflaser Turnhalle gekrönt.

Beim Auftakt im Markt mit dabei waren die Sprecher der Rawetzer Fastnachtsfreunde, der Narhalla RotWeiß und der Gilde der Turnerschaft Marktredwitz-Dörflas, ebenso Vertreter des Fördervereins Rawetzer Narrenzug. Die sichtlich gut gelaunten Damen und Herren wurden im Herzen der Altstadt von Oberbürgermeister Oliver Weigel begrüßt, der sich auf eine wunderbare Session freute. "Ich habe keine Regentschaft mehr, ich habe sie an Prinz Karneval abgegeben", bemerkte Weigel und dankte den Marktredwitzer Faschingsgesellschaften, die dieses Brauchtum hochleben lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7170)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.