Bei Kinderbetreuung nur auf drittletztem Platz
Bayern hinkt hinterher

Politik BY
Bayern
03.02.2016
78
0

Arbeitende Eltern kennen das: Bekommt mein Kleinkind einen Platz in der Krippe? In Bayern hat sich in dieser Hinsicht viel getan. Trotzdem schneidet der Freistaat bei der Betreuung von Kindern unter drei Jahren immer noch alles andere als gut ab.

München. Schlechte Zahlen für Bayern bei der Betreuung von Kleinkindern: Lediglich 27,5 Prozent der unter Dreijährigen besuchen im Freistaat eine Kindertagesstätte oder eine Tagespflege, wie aus den am Dienstag veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Im bundesweiten Durchschnitt sind es dagegen 32,9 Prozent. Damit landet Bayern auf dem drittletzten Platz. Stichtag für die Erhebung der Statistiker war der 1. März 2015.

Familienministerin Emilia Müller (CSU) verwies auf die Anstrengungen in den vergangenen Jahren. Seit 2008 sei im Freistaat die Zahl der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren von 44 000 auf 110 000 gestiegen. "Damit können nahezu alle Kommunen ein bedarfsgerechtes Angebot für die unter Dreijährigen zur Verfügung stellen", sagte die Politikerin.

Von den zehn Landkreisen mit der bundesweit niedrigsten Betreuungsquote liegen acht im Freistaat. Besonders gut versorgt sind Familien in den Städten Erlangen (43,3 Prozent) und Coburg (43,2 Prozent), ebenso wie in den dazu gehörigen Landkreisen. Bundesweites Schlusslicht ist der Landkreis Berchtesgadener Land. Hier werden nur 13 Prozent der Kleinen außer Haus betreut. Im Landratsamt in Bad Reichenhall begründete man dies mit der fehlenden Nachfrage. Das beste Angebot gibt es in Franken. In allen drei fränkischen Regierungsbezirken wird durchschnittlich etwa jedes dritte Kind unter drei Jahren außer Haus betreut. Oberbayern liegt mit 28,8 Prozent im Mittelfeld, gefolgt von der Oberpfalz (21,9 Prozent). Der Osten Deutschlands hängt den Westen dabei noch immer deutlich ab. Hier besuchten mehr als die Hälfte aller Kinder unter drei Jahren eine Kita. Im Westen lag die Betreuungsquote mit 28 Prozent weit darunter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.