CSU dankt mit Urkunden für bis zu 55 Jahre Treue
Hungrig zur Ehrung

Vorsitzender Andreas König (rechts) und Abgeordnete Gudrun Brendel-Fischer übernahmen die Ehrung von Thomas Flögel, Hans Schraml und Martin Bayerl (von links). Bild: kr
Politik BY
Bayern
22.04.2016
21
0

Kirchenpingarten. Vor der Brotzeit standen in der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Ehrungen an. Vorsitzender Andreas König sowie Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer zeichneten Hans Schraml für 55, Martin Bayer für 50, Hermann Stahl für 40 und Thomas Flögel für 15 Jahre aus. Mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 wählten die Mitglieder Andreas König, Otto Schober und Sebastian Popp zu Delegierten der CSU-Kreisversammlung. Ihre Stellvertreter sind Josef Lehner, Alois Legath und Thomas Flögel.

Nach Königs Rechenschaftsbericht erhielt Kassenwart Alois Legath uneingeschränktes Lob für fehlerfreie und korrekte Buchführung. Die Gemeinderäte Martin Schlosser und Sebastian Popp sprachen den geplanten Bau eines Trinkwasserhochbehälters in Eckartsreuth, die energetische Sanierung des Schulhauses und des Kindergartens, den Breitbandausbau sowie den Neubau des Feuerwehrhauses in Lienlas an.

Neben dem Dank an den Ortsverband für das Engagement widmete sich Gudrun Brendel-Fischer der Zuweisung des Bayerischen Finanzministeriums an Fördermittel für Projekte im Landkreis und der Stadt Bayreuth. Weitere, im Anschluss lebhaft diskutierte Themen waren die Herausforderungen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise und die Straßenausbausatzung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.