Michael Adam in Klinik
Landrat räumt Alkoholsucht ein

Der Regener Landrat Michael Adam (SPD). Bild: dpa
Politik BY
Bayern
10.09.2016
104
0

Regen. Der Regener Landrat Michael Adam (SPD) hat in einem offenen Brief ein Alkoholproblem eingeräumt. Ein Sprecher des Landratsamtes verbreitete am Freitag ein entsprechendes Schreiben. Adam war demnach wegen einer Diabeteserkrankung in den vergangenen Wochen auf Kur im Schwarzwald. In der Klinik, in der Alkoholabstinenz vorgeschrieben gewesen sei, hätten sich bei ihm schnell "gewisse Symptome" eingestellt, "die mir zeigten, wie sehr ich mich psychisch bereits an Alkohol gewöhnt hatte."

Adam führt das unter anderem auf das Leben als Kommunalpolitiker zurück. Er will nun handeln: "Die Konsequenz daraus ist für mich, dass ich in Zukunft überhaupt keinen Alkohol mehr trinken werde. Ich bitte alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, dies zu respektieren." Der SPD-Politiker war im Alter von 23 Jahren zum Bürgermeister von Bodenmais und mit 26 zum Landrat von Regen gewählt worden. Im November 2013 hatte Adam zugegeben, in seiner Zeit als Landrat und davor als Bürgermeister mit Männern Sex in Amtsräumen gehabt zu haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.