Oxfam unterstützt Appell zu Entwicklungsarbeit
Ein Lob für Jucker

Politik BY
Bayern
08.06.2015
0
0
Zum Auftakt des G7-Gipfels wertete Oxfam den Appell zur Entwicklungshilfe von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker an die G7-Staaten als positives Signal. Seine Äußerungen kämen zur richtigen Zeit, erklärte die Entwicklungsorganisation am Sonntag. "Die G7 können nicht glaubhaft über Armutsbekämpfung sprechen, ohne klar zu sagen, wie sie ihre Jahrzehnte alten Entwicklungshilfeversprechen einhalten wollen." Juncker hatte "neue globale und ambitiöse Anstrengungen" in der Entwicklungs- und Flüchtlingsarbeit gefordert. Zudem sollten die G7 über das Thema Lieferketten von Waren wie Textilien sprechen, sagte der EU-Kommissionspräsident. Derzeitige Prozesse seien "pervers" und müssten beendet werden. Dafür brauche es internationale Standards für Arbeitsbedingungen. "Es kann nicht so bleiben, dass wir unseren Wohlstand gründen auf Sozialdumping in anderen Erdteilen." Auch in diesem Punkt schloss Oxfam sich Juncker an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Krün (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.