Umfrage: 59 Prozent verlangen längeres Gymnasium
Mehrheit will G9

Politik BY
Bayern
03.06.2016
9
0

München. In Bayern ist nicht nur eine Mehrheit der betroffenen Schüler und Eltern, sondern auch eine Mehrheit der gesamten Bevölkerung für eine Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium. In einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Instituts GMS im Auftrag von Sat.1 Bayern sprachen sich 59 Prozent der Befragten für das G9 aus und lediglich 34 Prozent für die Beibehaltung des achtjährigen Gymnasiums (G8). 7 Prozent machten keine Angaben.

Damit ist das Bild ähnlich deutlich wie in einem derzeit laufenden Pilotversuch der Staatsregierung: An 47 Gymnasien wird derzeit die sogenannte "Mittelstufe Plus" erprobt; dort können sich Schüler und Eltern für eine um ein Jahr verlängerte Mittelstufe entscheiden - also de facto zwischen einer acht- und neunjährigen Gymnasialzeit wählen. Und dort wählten etwa zwei Drittel die längere Variante. Die CSU hat angekündigt, nach dem Pilotversuch über ihr weiteres Vorgehen zu entscheiden. Da der Druck weiter zunimmt, dürfte zumindest an einer Ausweitung von G9-Zügen kein Weg vorbeiführen.

Bei der Sonntagsfrage ist das Bild im Vergleich zum Vormonat quasi unverändert: Nach derzeitigem Stand könnte die CSU mit 48 Prozent der Stimmen ihre absolute Mehrheit im Landtag verteidigen. GMS hatte vom 27. Mai bis 1. Juni 2016 insgesamt 1021 Menschen in Bayern telefonisch befragt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Umfrage (38)G9 (9)Pilotversuch (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.