Unterstützung für Bauern
Horst Seehofer plant Agrar-Gipfel

Horst Seehofer (CSU) trinkt ein Glas Milch auf dem Marienplatz in München. Mit dieser Geste signalisiert er 2009 in München seine Unterstützung für die Bauern. Archivbild: dpa
Politik BY
Bayern
21.05.2016
16
0

München. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will demnächst zu einem Agrar-Gipfel in die Staatskanzlei einladen. Das kündigte Staatskanzleichef Marcel Huber am Freitag an. "Mit dem Gipfel setzen wir ein klares Signal an unsere Bauernfamilien, aber auch an Politik und Gesellschaft: Bayern steht zu seinen Bauern."

Huber versprach, die Staatsregierung werde die Bauernfamilien auch bei drängenden Problemen wie der Milchpreiskrise nicht im Stich lassen. Die Liquidität der Landwirte müsse gesichert, die Milchmengen müssten reduziert werden. "Ziel ist es, Nachfrage und Angebot wieder ins Lot zu bringen." Dies solle aber nicht staatlich erzwungen, sondern von den Bauern und Molkereien gemeinsam erarbeitet werden.

Huber sprach sich für eine engere Bindung zwischen den Bauern als Erzeugern und den Verbrauchern aus. "Die Zukunft der regionalen Landwirtschaft liegt auch in den Händen der Verbraucher. Sie können durch ihre bewusste Entscheidung für heimische Produkte mithelfen, dass Preisdumping und Marktdruck nicht die Existenzen unserer bäuerlichen Familienbetriebe gefährden."
Weitere Beiträge zu den Themen: Horst Seehofer (234)Landwirte (37)Milchpreise (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.