Bayerischer Biathlon-Schülercup in Neubau
Ruhige Hand und stramme Beine

Die Organisatoren des SC Neubau hatten ganze Arbeit geleistet. Die Vertreterin des Bayerischen Skiverbandes bedankte sich ausdrücklich für den unermüdlichen Einsatz und die professionelle Abwicklung des Bayerischen Biathlon-Schülercups. Bilder: gis (3)
Sport BY
Bayern
11.02.2016
89
0
 
Auch Ben Bednorz von SC Neubau gab alles für eine gute Platzierung.

Die Lage war eigentlich aussichtslos. Der Bayerische Biathlon-Schülercup am Samstag und Sonntag stand auf der Kippe. Die hohen Temperaturen, Regen und Wind der vergangenen Woche hatten der mit Kunstschnee präparierten Loipe im Skistadion arg zugesetzt.

Neubau. Dennoch entschieden sich die Verantwortlichen des SC-Neubau, die zweitägige Veranstaltung nicht abzusagen. Rettung brachten dann zunächst der Schneefall am Donnerstag und der Radladereinsatz einer ortsansässigen Baufirma. Aber selbst am ersten Wettkampftag, an dem ein Nachtsprint geplant war, schien die Gefahr noch groß, dass alles ins Wasser fällt. Doch der Zusammenhalt im Verein war wieder einmal beispiellos. Eine große Anzahl von Helfern war mit Schneeschaufeln angerückt, und die präsentierten rechtzeitig zum Start um 18 Uhr eine 2,5 Kilometer lange und absolut wettkampftaugliche Loipe. Bereits hier erntete der Sportclub von allen angereisten Trainern und Verantwortlichen des Bayerischen Skiverbands Lob und Respekt.

Wegen Krankheit ...


Leider war die Zahl der teilnehmenden Athleten aus dem Fichtelgebirge krankheitsbedingt sehr geschwächt, so dass letztendlich nur 5 von ihnen mit dabei waren. Auch Selina Kastl und Annika Stichling vom SC-Neubau sowie Charlotte Schmidt vom WSV Warmensteinach mussten deswegen auf einen Start vor heimischem Publikum verzichten. Aber die startenden Nachwuchsläufer aus dem Fichtelgebirge zeigten sich nicht nur beim Nachtsprint von ihrer besten Seite.

So konnte sich Ben Bednorz vom SC-Neubau über einen zweiten Platz in der Schülerklasse 12 freuen. Sein Vereinskamerad Lorenz Weber hatte Pech beim Schießen, musste insgesamt fünf Fehler hinnehmen. Er kam in der Schülerklasse 13 auf Rang 7. Eine tolle Leistung zeigte Isabel Neugebauer (SC Neubau) bei den Mädchen dieser Klasse. Mit nur einem Schießfehler erkämpfte sie sich den zweiten Platz. In der stark besetzen Schülerklasse 14 männlich platzierte sich Jakob Frank vom WSV Weißenstadt auf einem beachtlichen sechsten Rang. Über einen tollen dritten Platz durfte sich Katja Baumann bei den 15-er Mädchen freuen, wobei der Abstand zur Zweitplatzierten Christine Neuner aus Wallgau weniger als eine Sekunde betrug. Der Frost in der Nacht zum Sonntag erlaubte trotz dünner Schneedecke eine nochmalige Präparation mit der Pistenraupe. So konnte der Veranstalter nicht nur mit schönem Wetter, sondern vor allem mit einer perfekten Wettkampfstrecke aufwarten. Beim Einzelwettkampf werden bei den Schülern je nach Altersklasse pro Schießfehler 30 bzw. 45 Strafsekunden auf die Laufzeit addiert.

Erneut kam hier Ben Bednorz (S 12) auf Rang zwei. Lorenz Weber (S 13) verbesserte sich gegenüber dem Vortag und kam nach fehlerfreiem Schießen auf den vierten Platz. Mit einer tollen Laufleistung machte Isabel Neugebauer (S 13 weiblich) trotz dreier Schießfehler viel Zeit gut und durfte sich erneut über einen zweiten Platz freuen. Auch Jakob Frank (S 14) verbesserte sich um einen Platz und belegte Rang fünf. Mit nur einem Schießfehler weniger hätte sich Katja Baumann (S 15) abermals auf dem dritten Platz wiedergefunden, so platzierte sie sich auf Rang vier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Biathlon (39)Schülercup (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.