Fußball-Bundesliga
FC Augsburg nicht effizient

Sport BY
Bayern
24.10.2016
13
0

Freiburg. So wollte der FC Augsburg nicht in die beiden Herkulesaufgaben gegen den FC Bayern starten. Vor dem Doppelschlag gegen den Branchenprimus im DFB-Pokal am Mittwoch und nur drei Tage später in der Fußball-Bundesliga kassierten die Fuggerstädter eine schmerzhafte Niederlage beim SC Freiburg und müssen sich nach diesem Rückschlag erstmal wieder aufrichten.

Das gilt insbesondere für Julian Günther-Schmidt. Kurz vor Schluss hätte die in der 85. Spielminute eingewechselte Nachwuchskraft dem FCA beim 1:2 in Freiburg einen Punkt retten können. Doch der erst aufgrund der Personalmisere in der Offensive in den Kader gespülte 22-Jährige, der erstmals für die Schwaben in der Bundesliga auflief, drosch den Ball freistehend aus kurzer Distanz über die Latte. Der vergebenen Torchance Günther-Schmidts zum möglichen Ausgleich wollte Coach Dirk Schuster aber nicht lange nachtrauern: "Es ist ärgerlich, dass er den nicht versenkt hat. Wir werden aber einen Teufel tun und diese Niederlage an der vergebenen Chance festmachen. Er ist ein junger Spieler, der in der Situation vielleicht etwas überhastet abgeschlossen hat. Aber er wird seinen Weg gehen."
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Augsburg (70)Fußball-Bundesliga (80)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.