Fußball
FC Augsburg zu Gast beim heimstarken SC Freiburg

Sport BY
Bayern
22.10.2016
9
0

Augsburg. Dirk Schuster und seine Augsburger wollen die imposante Serie eines "geilen Typens" beenden. Trotz dreier Heimsiege des SC Freiburg in drei Spielen rechnet sich Schuster mit seinem Team im Breisgau etwas aus. "Wir wollen den SC Freiburg zu Hause zum ersten Mal in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz gehen lassen", sagte der Trainer des FC Augsburg.

Einen Punkt und einen Platz liegt der Aufsteiger aus dem Schwarzwald auf Rang elf vor den Schwaben, die sich wie beim 1:1 am vergangenen Wochenende präsentieren wollen. "Wir sind schon gefordert, an die Leistungsbereitschaft vom Schalke-Spiel anknüpfen zu müssen. Wir werden auch in Freiburg an die Leistungsgrenze gehen müssen, um eine realistische Chance zu haben, punktemäßig etwas mitzunehmen. Das ist unser Ziel", erklärte Schuster. Doch das ist im Schwarzwald-Stadion ein ambitioniertes Unterfangen: Wettbewerbsübergreifend gewann Freiburg sogar seine letzten neun Heimspiele.

Der Augsburger Neu-Coach geht davon aus, dass der zuletzt wegen Adduktorenproblemen pausierende Alfred Finnbogason wieder mit an Bord ist. Auch der in dieser Woche pausierende Kapitän sollte auflaufen können. "Paul Verhaegh hat die letzten Einheiten ausgelassen, aber ich denke, dass es bei ihm für Samstag reicht", sagte Schuster.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.