Fußball
Fürth verliert erneut

Sport BY
Bayern
31.10.2016
3
0

Fürth. Wieder kein Tor, wieder kein Punkt. Nach der vierten Niederlage in Serie ohne eigenen Treffer erhöhte Trainer Stefan Ruthenbeck für das nächste Heimspiel der SpVgg Greuther Fürth selbst den Druck. "Gegen Bochum müssen wir punkten, ohne Wenn und Aber", forderte der Coach nach dem 0:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern. "Was uns fehlt, ist die Präsenz in der Box. Diesen Zug zum Tor, den haben wir nicht." Zudem geht es auch um den Arbeitsplatz des Trainers. Nach dem umjubelten Achtelfinaleinzug im DFB-Pokal gegen den Europa-League-Teilnehmer Mainz 05 ging es im Liga-Alltag trist weiter. Der letzte Sieg liegt schon über einen Monat zurück. Stürmer Osayamen Osawe war nach einer Einzelaktion mit seinem Siegtreffer vor 8490 Zuschauern erneut der Matchwinner für die Lauterer. In der Tabelle zogen die Pfälzer mit 12 Punkten an den Fürthern (11) vorbei, die nach dem elften Saisonspiel auf den viertletzten Platz zurückfielen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.