Fußball
Reifere Dortmunder 2:0 in Augsburg

Die BVB-Torschützen Henrikh Mkhitaryan (links ) und Pierre-Emerick Aubameyang winken nach dem Sieg in Augsburg ihren Fans zu. Bild: dpa
Sport BY
Bayern
17.12.2015
28
0

Augsburg. Borussia Dortmund hat sein famoses erstes halbes Jahr unter Trainer Thomas Tuchel mit dem Pokalerfolg beim wieder erstarkten FC Augsburg gekrönt. Nach dem 2:0 (0:0)-Achtelfinalsieg durch die Treffer des Offensivduos Pierre-Emerick Aubameyang (61. Minute) und Henrich Mchitarjan (66.) überwintert der BVB als Bundesliga-Zweiter in beiden Cup-Wettbewerben. Vor 30 101 Zuschauern benötigten die Dortmunder am Mittwochabend einigen Anlauf, machten den Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals aber letztlich mit einer reifen Leistung perfekt. Augsburg schwanden im dritten großen Spiel innerhalb von sechs Tagen am Ende die Kräfte.

In der Anfangsphase wurde deutlich, dass die favorisierte Borussia nicht so leichtes Spiel haben würde wie beim 5:1-Erfolg im Duell um Bundesliga-Punkte Ende Oktober im eigenen Stadion. 0:3 hatten die Augsburger da nach einer halben Stunden in Dortmund zurückgelegen.

Der BVB begann verhalten, mit mehr Ballbesitz, aber die Augsburger standen kompakt. Passgenauigkeit und Tempo fehlten zunächst, spektakuläre Torszenen auch. Ohne Marco Reus, für den Adrian Ramos in die Startelf rückte, kam Dortmunds Offensive nicht in Schwung. Die Qualität der Partie hatte noch Luft nach oben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.