Fußball
Schusters Anspannung

Dirk Schuster bei der Arbeit. Für den neuen Trainer des FC Augsburg steht heute mit dem Pokal-Auftakt in Ravensburg der erste Pflichtauftritt an. Bild: dpa
Sport BY
Bayern
19.08.2016
7
0

Augsburg. Bei Dirk Schuster kribbelt es. Nach einer langen, keineswegs unkomplizierten Vorbereitung ist der neue Trainer des FC Augsburg ebenso wie seine Spieler froh, "dass es endlich losgeht". Und auch wenn das Pokalspiel am Freitag (20.45 Uhr) in Pfullendorf gegen den Fußball-Oberligisten FV Ravensburg für den Bundesligisten eigentlich keine Stolperfalle darstellen sollte, gesteht der 48 Jahre alte Nachfolger von Markus Weinzierl eine gewisse Anspannung: "Man will die Premiere so gut wie möglich hinkriegen. Eine gewisse innere Unruhe ist da."

Der vom SV Darmstadt 98 gekommene Trainer hat sich für den Saisonstart einen Erfolg zum Ziel gesetzt, auch wenn er kurzfristig zwei weitere prominente Ausfälle zu beklagen hat. Der vor dem Saisonstart im Amt bestätigte Kapitän Paul Verhaegh (Sprunggelenk) und Neuzugang Gojko Kacar (Rückenprobleme) vom Hamburger SV fallen am Freitag (20.45 Uhr) für die Saison-Ouvertüre im DFB-Pokal aus.

Verstärkung nötig


"Wir werden dennoch einen Kader auf den Rasen schicken, der das Spiel gewinnen kann und gewinnen muss. Das ist die einzige Zielstellung, die wir haben", kündigte Schuster deutlich an. Verhaegh wird nach seiner Trainingsverletzung auch zum Bundesligastart in einer Woche gegen den VfL Wolfsburg ausfallen. Schuster mahnte am Donnerstag erneut eine personelle Verstärkung im Abwehrzentrum an. "Wir haben mit Hong und Klavan zwei Qualitätsspieler verloren", erklärte er. Es wäre "fahrlässig", als Verein nicht tätig zu werden.

Ein Kandidat ist Martin Hinteregger vom österreichischen Topclub Red Bull Salzburg. Den 23-Jährigen bezeichnete Schuster als einen "interessanten Spieler". In der ersten Pokalrunde werden Jeffrey Gouweleeuw und Christoph Janker beim FCA das Abwehrzentrum besetzen, verriet Schuster. Der vom Liga-Konkurrenten Hertha BSC umworbene Angreifer Alexander Esswein werde in Ravensburg ebenfalls zum FCA-Kader gehören. Der Fünftligist wurde vom FCA gleich dreimal beobachtet. "Wir werden auf eine Mannschaft treffen, die Männerfußball spielt", sagte Schuster mit einigem Respekt.

Der frisch verletzte Verhaegh wird die Augsburger auch unter dem neuen Trainer als Kapitän anführen. "Wenn etwas funktioniert, sollte man es auch nicht ändern", begründete Schuster seine Entscheidung für den 32 Jahre alten Niederländer. Der Abwehrspieler habe in der Vergangenheit "einen überragenden Job" als Anführer gemacht.

Schuster bestimmte Verhaegh, nachdem die Profis zunächst einen fünfköpfigen Mannschaftsrat wählen durften. Diesem gehören neben Verhaegh noch dessen Stellvertreter Daniel Baier sowie Halil Altintop, Christoph Janker und Torwart Marwin Hitz an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1559)FC Augsburg (72)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.