Speichersdorfer Hochstapler dominieren siebte Offene Bayerische Meisterschaft
Blitzschnell gebechert

Die Speichersdorfer Hochstapler sahnten bei den Offenen Bayerischen Meister im Sport Stacking ab. Sie holten elf von 15 möglichen Titeln und waren an fünf Weltrekorden beteiligt. Bild: bkr
Sport BY
Bayern
08.11.2016
69
0

Speichersdorf. "Der Geist der Weltmeisterschaft ist noch in der Halle. Man merkt ihn, und die Ergebnisse sind fantastisch", freute sich Manfred Porsch, Bürgermeister und Schirmherr der siebten Offenen Bayerischen Meisterschaft im Sport Stacking in der Speichersdorfer Arena. Auch die heimischen Hochstapler strahlten. Vorsitzende Monika Gosslau und ihr hervorragendes Team garantierten einen reibungslosen Ablauf der Spiele. Die guten Ergebnisse des Turniers beflügelten die Hochstapler auch, bei der Weltmeisterschaft 2017 wieder dabei zu sein.

Bei der Jahreshauptversammlung im Juli war man noch etwas anderer Meinung, und es hieß: "Nach Taiwan fliegen wir nicht, weil das Geld fehlt." Inzwischen haben sieben Hochstapler ihre Teilnahme angekündigt, bezahlen ihre Flüge selber und Trainerin Heike Ziegler ist sich sicher, es werden noch mehr. Ein weiteres Sprungbrett dazu wird das nächste Turnier in zwei Wochen im hessischen Butzbach sein.

Bestmarke verbessert


An fünf Weltrekorden waren an diesem Wochenende die Lokalmatadoren beteiligt. Vorsitzende Monika Gosslau verbesserte die Bestmarke in der Disziplin 3-6-3 und Heike Ziegler in 3-3-3 bei den Damen 45 bis 59 Jahre. In den Staffelwettbewerben war Markus Knie bei den Herren der Altersklasse 35 bis 44 Jahre zusammen mit Stackern anderer Vereine erfolgreich. Dies gilt ebenso für Deondray Jungfer bei den Special Stackern. Nach dem ersten Weltrekord verbesserte das fünfköpfige Team nochmals die Bestmarke. Von den 15 bayerischen Titeln blieben elf in Speichersdorf (Infokasten) .

162 Speed Stacker aus 23 Vereinen standen am Samstag an den Tischen der Sportarena. Erfreut registrierte der Veranstalter das gestiegene Interesse der Spezial Stacker (mit Behinderung). Wer selbst einmal Lust hat, Sport Stacking kennenzulernen oder hineinzuschnuppern, kann dies am Donnerstag 17. November, im Landgasthaus Imhof ab 18 Uhr tun. Die Hochstapler starten erneut beim "Stack up Guinness World Record".

Rund um den Globus werden Becher gestapelt. Zeitrekorde stehen nicht im Vordergrund, sondern lediglich die Teilnahme. Ob Profi, Anfänger oder Schnupperer, jeder ist willkommen, 30 Minuten Sport Stacking zu üben. Am Ende werden die weltweit erbrachten Stunden addiert. 618 394 Teilnehmer wurden vergangenes Jahr gezählt.

TitelträgerDie bayerischen Meister: Konstancia Burbach (Altersklasse U 10), Katharina Reiß (U 12), Carmen Knie (U 16), Veronika Doser (19-24), Heike Ziegler (45-59), Nils Ziegler (U 14), Michael Nerlich (U 16), Fabien Gosslau (U 18), Markus Knie (34-45), Bernd Gosslau (45-59) und Deondray Jungfer (Special Stacker). (bkr)
Weitere Beiträge zu den Themen: Speichersdorf (117)Sport Stacking (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.