Start in Speichersdorf
Die nächste WM beginnt

Die anstrengende Vorarbeit für Monika Goslau und Heike Ziegler (von rechts) sind vorbei. Mit dem Vize-Bundestrainer Timo Böhm und Chefcoach Burkhard Reuhl freuen sich die Hochstapler- auf die WM. Bild: bkr
Sport BY
Bayern
01.04.2016
12
0

Speichersdorf. Heute ist es soweit, Bürgermeister Manfred Porschs Wunsch wird Wirklichkeit. Bei der Jahreshauptversammlung 2012 hatte er die Hochstapler ermutigte, die WM im Speed-Stacking nach Speichersdorf zu holen: Heute eröffnet Porsch die WM um 15 Uhr in der Sportarena. Sportler aus 22 Nationen sind dazu nach Oberfranken gekommen.

Von 12.30 bis 14.30 Uhr können sie die Halle zum Training nutzen. Nach der Eröffnungsfeier zeigen die besten jeder Nation von 16 bis 16.45 Uhr ihr Können. In die folgende Vorstellung der Mannschaften mischt sich das Bayerische Fernsehen und überträgt von 17.30 bis 17.40 Uhr live aus der Sportarena.

Die Qualifikationsrunden stehen am Samstag von 8.30 bis 17.45 Uhr an. Der Vormittag gehört dabei den Einzel- und Doppelwettbewerben sowie den Zeitstaffeln. Am Nachmittag ist ab 14.15 bis 17.45 Uhr HTH, Head to Head, angesagt. Bei dem direkten Vergleich scheidet der Verlierer aus. Zwei Show-Einlagen von 12.30 bis 12.45 und von 13.45 bis 14 Uhr lockern etwas auf.

Die Finalbegegnungen am Sonntag, 3. April, beginnen um 8.30 Uhr und enden um 14.30 Uhr. Nach jedem der acht Blöcke werden die Sieger geehrt. Die Besten führen von 15.30 bis 17 Uhr beim Stack of Champions nochmals in den Geschwindigkeitsrausch des Becherstapelns. Sicherlich auch William Orrell, der gegenwärtige Inhaber der Weltrekorde aller Disziplinen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sportarena (9)Hochstapler (7)Speed-Stacking (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.