Tourenauftakt beim Alpenverein

Sport BY
Bayern
21.07.2016
23
0

Marktredwitz. Zwei Seilschaften des Deutschen Alpenvereins Marktredwitz starteten kürzlich zu Hochtouren in Fels und Eis in die Zillertaler Alpen. Die Seilschaft mit Hochtourenführer Rudi Übelmesser brach wegen der labilen Wetterlage bereits um 5 Uhr von der Greizer Hütte zum 3379 Meter hohen Großen Löffler auf. Die Verhältnisse auf dem Gletscher und das Wetter waren gut und so waren die vier Teilnehmer bereits um die Mittagszeit wieder auf der Hütte zurück. Weniger Glück hatte Tourenführer Rainer Rahn mit seiner Gruppe auf der Olpererhütte. Obwohl in der gleichen Gebirgsgruppe gelegen, war das Wetter am Morgen und um die Mittagszeit wesentlich schlechter. So musste die vierköpfige Seilschaft nur 60 Höhenmeter unter dem Gipfelkreuz des 3476 Meter hohen Olperer den Rückzug antreten. Als Ersatzgipfel wurde beim Abstieg der nahe gelegene 2905 Meter hohe Riepenkopf bestiegen. Am Abend trafen sich beide Seilschaften in der vereinseigenen Greizer Hütte. Das Bild zeigt Rudi Übelmesser, Alexander Meindl, Georg Rickauer und Matthias Pausch auf dem Löffler-Gipfel. Bild: privat

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.