Unrühmliches Ende eines Fußballspiels in Marktredwitz
Schiedsrichter bricht nach Schlägerei Spiel ab

Symbolbild: dpa
Sport
Bayern
11.09.2016
795
0

Marktredwitz. Eigentlich sollte ja der Sport im Vordergrund stehen. Was sich aber am Samstagnachmittag beim Spiel zweier 2. Mannschaften auf einem Fußballplatz in einem Marktredwitzer Stadtteil zugetragen hat, ist wohl an Unsportlichkeit nicht zu überbieten. Nun ermittelt die Polizei.

Ein 40-jähriger Spieler der Gastmannschaft schlug während des Spiels seinen 37-jährigen einheimischen Gegenspieler mit der Faust nieder und verletzte ihn so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste.

Nach der Aktion brach der Schiedsrichter das Spiel ab. Wie zwischenzeitlich bekannt wurde hat der Verletzte einen Kieferbruch erlitten. Der 40-Jährige wird wegen Körperverletzung angezeigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Körperverletzung (88)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.