3000 Euro ergaunert

Vermischtes BY
Bayern
24.12.2015
29
0

Marktredwitz. Der Schreck beim Blick aufs Geschäftskonto war groß. Da fehlten plötzlich 3000 Euro. Wie die Polizei berichtet, wollte eine 29-jährige Geschäftsfrau am Montag am Computer ihr Firmenkonto überprüfen. Dabei öffnete sich ein Fenster. Sie wurde aufgefordert eine TAN einzugeben, da angeblich eine Browserüberprüfung stattfinden sollte. Sie folgte den Anweisungen und gab die TAN, die sie per SMS erhalten hatte, unbedarft ein. Ein paar Stunden später stellte sie fest, dass vom Geschäftskonto fast 3000 Euro abgebucht waren.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2671)Marktredwitz (7171)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.