Appelle fruchten
Fabian Übelhack und Marion Purucker kümmern sich um künftige Brandschützer

Vermischtes BY
Bayern
14.01.2016
88
0

Guttenthau. Fabian Übelhack und Marion Purucker sind die neuen Jugendleiter des Feuerwehrnachwuchses. Sie erklärten sich in der Jahreshauptversammlung spontan bereit, die Betreuung der Jugendlichen zu übernehmen. Dabei hatte es im Vorfeld nicht sonderlich vielversprechend ausgesehen.

Trotz aller Bemühungen von Kommandant Andreas Braun hatte sich niemand für diese Aufgabe gefunden. Die personelle Besetzung war umso dringlicher, da die verhältnismäßig kleine Ortswehr mit Susan Braun, Anna, Eva und David Vogel, Alexander Bauer, Felix Übelhack, Christoph Vogel und Florian Purucker acht Hoffnungsträger in ihren Reihen hatte. Entsprechend entschlossen griff Braun das Thema in der Jahreshauptversammlung auf. Es sei sein wichtigstes Anliegen 2016. "Wenn sich keiner findet, wird es keine Jugendarbeit geben", betonte er. Wie er klarstellte, wolle die Wehr keine eigenständige Jugendausbildung fahren. Die Jugendlichen sollten bei den Nachbarwehren ausgebildet werden. Es bedürfe aber eines Betreuers, der sich um die drei Mädchen und fünf Jungs kümmert und das Zusammenspiel organisiert.

Mit Fabian Übelhack und Marion Purucker ist der Vorstand nun komplett. Ein dickes Lob und Dank zollten ihnen Kreisinspektorin Kerstin Schmidt und Kreisbrandmeister Karlheinz Sehnke. Sie begrüßten die Jugendausbildung in Zusammenarbeit mit der Stützpunktwehr. Der nächste Jugendleistungsmarsch findet am 4. Juni in Weidenberg statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.