Basteln, Greifvogelpark und Nachtwanderung beim dreitägigen Kids-Camp
Zeit mit Falken vergeht wie im Flug

Die Jüngsten der Falkengruppe, Katharina Wolf, Angelina Hofmann, Emely und Tom Zetlmeissl, Hasal und Zuhal Yasar (vorne von rechts), bastelten mit den Betreuerinnen Karin Gillich, Kimberly Bading und Claudia Fischer (hinten von rechts) kunstvolle Sisalschmuckbänder als Muttertagsgeschenk. Bild: hia
Vermischtes BY
Bayern
12.04.2016
15
0

Speichersdorf/Immenreuth. Basteln, wandern und spielen - das Kids-Camp der Falken bescherte den Kindern ein kurzweiliges Wochenende. Dreh- und Angelpunkt war das Matratzenlager auf dem Zeltlagerplatz des Jugendheimvereins in Immenreuth. Für Mädchen und Buben ab dem sechsten Lebensjahr sorgten Claudia Fischer und Karin Gillich sowie die Junghelfer Jana Krauss und Kimberly Bading drei Tage lang für ein abwechslungsreiches Programm.

Kaum angekommen, fielen die Würfel und wurden die Memory-Bilder gedreht. Nach Kennenlernspielen gestalteten die Teilnehmer Sisalschmuckbänder als Geschenke für den Muttertag. Nach einem Eis grillten sie an einem Lagerfeuer Würstchen und sangen Lieder. Nach dem Frühstück brach die Truppe Richtung Greifvogelpark bei Wunsiedel auf. Dort begeisterten ein großer Spielplatz und im Streichelzoo die Mini-Schweine namens Salami, Schnitzel und Cabanossi, Zwergziegen und ein jung geborenes Lamm.

Bei der Flugvorführung mit Falkner Eckhardt Mikisch segelten Weißkopfseeadler, Milane, Falken und Geier nicht nur einmal haarscharf über die Köpfe der Kleinen hinweg. Nach dem Abendessen ging es bei einer Nachtwanderung hinauf auf die Burg Waldeck. Bei der Lagerfeuerromantik durften Marshmallows am Spieß nicht fehlen.

Das Basteln von Türfrühlingssträußen stand am Sonntagvormittag auf der Agenda. Aus Zweigen, Dekobändern, Moos und Streu entstanden tolle Geschenkideen.

50. Jubiläum und SommerzeltlagerAuf Hochtouren laufen die Vorbereitungen der Falken für die beiden Höhepunkte des Jahres: das 50-jährige Bestehen und das Sommerzeltlager in Sonthofen. Zwei Tage wird das halbe Jahrhundert gefeiert. Den Auftakt am Samstag, 21. Mai, macht ein "Discoabend wie früher" im Falkenheim. Am Sonntag, 22. Mai, gibt es besondere Attraktionen zum "Tag des Kindes".

Zum zweiten Mal nach 2009 werden im Allgäu vom 6. bis 14. August Hütten bezogen und Zelte aufgeschlagen. Neben Lagerdisco und Lagerolympiade geht es hinauf zum Grünten und zur Mittagsspitze, zu einer Bergkäserei, ins Freizeitbad Wonnemar und in die Starznachklamm. Informationen bei Claudia Fischer, 09275/97166, oder Karin Gillich, Telefon 09275/572. (hia)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.