Delfine ziehen von Nürnberg ins Ausland

Die beiden Nürnberger Delfine Kai und Noah im Delfinarium des Ranco Texas Parks auf der Kanareninsel Lanzarote. Dort bilden sie mit zwei Delfinen aus dem Zoo Duisburg eine neue Junggesellengruppe. In Nürnberg leben nun noch sieben Große Tümmler. Bild: Stadt Nürnberg/Tiergarten/dpa
Vermischtes BY
Bayern
29.11.2016
12
0

Nürnberg. (dpa) Die Nürnberger Delfin-Gruppe schrumpft: Zwei weitere Große Tümmler sind ins Ausland gebracht worden. Nach Angaben des Tiergartens vom Montag zogen die Delfine Noah und Kai am Samstag nach Lanzarote um. Vor zwei Wochen wurde bereits Delfin Arnie in einen Zoo in Portugal gebracht. Immer wieder werden Tiere zwischen Delfinarien in Europa ausgetauscht. Wenn die Delfine geschlechtsreif werden, kann dies die Sozialstruktur einer Gruppe verändern und zu Problemen führen. Das Europäische Erhaltungszuchtprogramm koordiniert den Austausch.

Noah (23) und Kai (6) bilden auf Lanzarote mit Diego und Darwin aus dem Zoo Duisburg eine neue Junggesellengruppe. Die vier Delfine flogen mit einem Charter-Flugzeug - in einer Art Hängematte liegend, in einer mit Wasser gefüllten Transportkiste. Tierschützer kritisieren seit langem die Zucht und Haltung von Delfinen unter den beengten Verhältnissen von Delfinarien. Solche Anlagen gibt es in Deutschland nur noch in Nürnberg und Duisburg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.