Dorffest Kirchenlaibach
Manna und Weiba - kummt's auf Laiba

Die Kirchenlaibacher Meisterköchinnen um Gisela Schmidt (Zweite von links). Bild: hia
Vermischtes BY
Bayern
06.07.2016
14
0

Kirchenlaibach. Die bewährte Küche der Kirchenlaibacher Frauen um Gisela Schmid und Marianne Hösl war das Sahnehäubchen des zweitägigen Dorffestes der Feuerwehr und der Soldatenkameradschaft rund um das Feuerwehrgerätehaus und den Schulgarten. Dank der Kinder- und Jugendfeuerwehr um Martin Heier kamen auch Kids und Eltern auf ihre Kosten.

Wie nicht anders zu erwarten hieß es bei den kulinarischen Schmankerln bald "ausverkauft". Leckeres Krenfleisch und Grillspezialitäten, Schäufele oder Sauerbraten mit Kloß, Schnitzel mit Kartoffelsalat hatten für volle Reihen gesorgt. Wesentlich dazu trug auch die Plössener Patenfeuerwehr bei. Die Brandschützer um Vorsitzenden Markus Heindl waren gleich mit 25 Familien angereist.

Dem Motto "Manna und Weiba - kummt's auf Laiba" waren dieses Mal allerdings deutlich weniger Gäste gefolgt als in den Vorjahren - Obwohl die Organisatoren im Feuerwehrgerätehaus für Public Viewing zum Europameisterschafts-Viertelfinale der deutschen Nationalmannschaft geladen hatten.

Ihren Spaß hatten auch die Kinder. Unter dem Motto "Helfen macht Laune" hatte die Betreuercrew um die Jugendwarte Martin Heier und Wolfgang Schirmer sowie die Jugendsprecher Saskia Müller und Nino Hartmann eigens einen Tag der offenen Tür und ein Kinderprogramm gebastelt. 15 Jugendliche zählt aktuell die Jugendfeuerwehr, 13 Mädchen und Buben die Kindergruppe. Im Rahmen eines "Großen Spiele-Nachmittags" konnte beim Dartspiel, Zielspritzen und einem Gewinnspiel Zielgenauigkeit und Geschicklichkeit unter Beweis gestellt werden. Der Renner war natürlich zum einen die im Gerätehaus aufgebaute Event-Carrera-Bahn des Slotcar Cafés. Aber auch die Fahrten mit dem Feuerwehrauto waren ausgebucht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchenlaibach (683)Dorffest Kichenlaibach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.