Enormer Schaden für Sportverein
Diebe räumen Geräteschuppen komplett leer

Der Schuppen ist leer - Röslaus Platzwart Helmut Ryschawy steht ohne Gerätschaften da. Bild: Florian Miedl
Vermischtes BY
Bayern
12.05.2016
27
0

Röslau. Als am Dienstagabend Bernd Nürnberger, der Vorsitzende des FC Vorwärts Röslau, nach Hause fuhr und sein Handy klingelte, ahnte er noch nichts Böses. Aber die Frage, die ihm der Jugendtrainer stellte, bereitete ihm dann doch großes Unbehagen: "Hast Du unsere zwei Traktoren zum Kundendienst gebracht? Der Schuppen steht offen, und die Traktoren sind weg." Der Vorsitzende fuhr sofort zum Sportplatz. Neben den Rasenmähertraktoren fehlten Handrasenmäher, Motorsensen, Bohrmaschinen, Werkzeugkoffer, 50-Meter-Schlauch, vier Kanister Benzin und ein Schubkarren. Während die Polizei in ihrer Pressemitteilung von einem Schaden von 10 000 Euro spricht, geht Nürnberger davon aus, dass all die Gegenstände, die der Verein so dringend braucht, einen Zeitwert von 15 000 Euro haben. Den Wiederbeschaffungswert schätzt er auf das doppelte ein. Weil keine Versicherung einen Schutz übernehmen wollte, bleibt der Verein wohl auf den Kosten sitzen. Demnächst will der Verein den Geräteschuppen elektronisch sichern. Der Wunsiedler Polizeichef Willi Dürrbeck kündigte verstärkte Streifenfahrten an. Eine ähnliche Serie gab es 2014 . Die Täter von damals sitzen inzwischen hinter Gitter.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.