Erinnerung an grenzüberschreitende Gartenschau

Vermischtes BY
Bayern
17.09.2016
2
0

Bayreuth/Marktredwitz. Es ist genau zehn Jahre her, dass Marktredwitz und Cheb/Eger gemeinsam eine grenzüberschreitende Gartenschau organisierten und Hunderttausende Besucher anlockten. Als bleibendes grünes Zeichen pflanzten Vertreter beider Städte am Donnerstag gemeinsam mit der aktuellen Landesgartenschaustadt Bayreuth einen Baum in der Wilhelminenaue - eine Winterlinde. Die Winterlinde ist Baum des Jahres 2016 und wird 15 bis 25 Meter hoch. Im Bild vorne von links Annegret Läkamp (stellvertretende Dienststellenleiterin Stadtgartenamt Bayreuth), Petr Navrátil (Oberbürgermeister der Stadt Cheb), Gartenschau-Geschäftsführerin Dagmar Voß, Brigitte Merk-Erbe (Oberbürgermeisterin Bayreuth) sowie Oliver Weigel (Oberbürgermeister der Stadt Marktredwitz). Bild: privat

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.