Experten für die Wirbelsäule

Dr. Dmitry Dabravolski (Mitte) leitet die neue Fachklinik. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (rechts) und der stellvertretende Geschäftsführer des Klinikums Fichtelgebirge, Alexander Meyer, begrüßten den Chefarzt. Bild: hfz
Vermischtes BY
Bayern
13.04.2016
161
0

Zwei Spezialisten für Erkrankungen der Wirbelsäule verstärken das Klinikum Fichtelgebirge am Standort Selb. Damit geht eine neue Fachklinik in Betrieb.

Selb/Marktredwitz. Chefarzt Dr. Dmitry Dabravolski steht seit 1. April 2016 unter Vertrag. Mit ihm hat sich die gemeinnützige GmbH Klinikum Fichtelgebirge einen versierten Fachmann mit langjähriger Erfahrung gesichert und eröffnet eine komplett neue Fachklinik. Alle Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen aus dem Landkreis sowie aus der näheren und weiteren Umgebung sollen hier qualifizierte medizinische Versorgung erhalten.

Der 1968 in Weißrussland geborene Orthopäde und Chirurg hat neben seinem Medizinstudium an der Staatlichen Medizinischen Hochschule Minsk ein Parallelstudium der Germanistik und Anglistik an der Linguistischen Universität in seiner Heimat erfolgreich abgeschlossen.

Dmitry Dabravolski erwarb umfangreiche Qualifikationen am Unfallklinikum und am Belorussischen Wissenschaftlichen Forschungsinstitut für Traumatologie und Orthopädie in Minsk, danach an der Orthopädischen Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf, wo er über die Diagnostik und Therapiekontrolle von Knochen- und Weichteiltumoren dissertierte und 2000 promovierte. Anschließend war er als Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitäts- und Poliklinik für Chirurgie und Unfallchirurgie in Bochum tätig. Von 2003 bis 2007 arbeitete Dabravolski als Stations- und Facharzt an der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Querschnittgelähmte in Bad Berka. Als Oberarzt war er im Spine-Zentrum der Orthopädischen Uni-Klinik Greifswald und als Leitender Arzt der Wirbelsäulenchirurgie im Vivantes-Klinikum Berlin tätig. Seit 2010 leitete er an der Donau-Ries-Klinik Donauwörth die Wirbelsäulen- und spezielle orthopädische Chirurgie.

Neu in Selb ist auch Genadi Siegle, der als Oberarzt in der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie und Wirbelsäulentherapie tätig wird. Die beiden Ärzte haben bereits zusammengearbeitet, sodass für dieses anspruchsvolle Versorgungsgebiet zwei Experten für den Aufbau und Ausbau der Abteilung zur Verfügung stehen.

Die Klinik für Wirbelsäulenchirurgie und Wirbelsäulentherapie ist mit modernsten Technologien und entsprechendem Equipment ausgestattet, heißt es in der Pressemitteilung des Klinikums Fichtelgebirge. Seit der Eröffnung am 1. April seien bereits mehrere Patienten mit verschiedenen Wirbelsäulenerkrankungen erfolgreich konservativ und operativ behandelt worden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.