Familienfest an der Tauritzmühle trotz Regens ein Erfolg
Buttermilch oft auch nur „to go“

Etwas Geduld mussten die Besucher schon mitbringen, wollten sie etwas von den angebotenen Schmankerln abhaben. Bild: hia
Vermischtes BY
Bayern
20.06.2016
29
0

Speichersdorf. Ein dreistündiges Verwöhnprogramm bot der Fichtelgebirgsverein (FGV) seine Gästen beim Familientag: zum einen mit volkstümlichen Klängen der Speichersdorfer Musikanten um Dirigent Norbert Lodes, zum anderen kulinarisch mit spezifischen Gaumenfreuden des Tauritzmühlenfestes.

Neben Wanderern, Mitgliedern und Gemeinderäten war auch die Gesellschaft Frohsinn aus Eschenbach angereist. Zum Leidwesen der Organisatoren kamen aber viele Besucher, die sich mit frischer Butter, Buttermilch und Holzofenbrot eindeckten und aufgrund des Wetters wieder gingen. Schließlich wichen die Veranstalter aus in den großen Keller, der dann auch proppenvoll war. Dennoch wurde alle Butter verkauft. Familie Eisenhut hatte sich wieder ums Ausbuttern gekümmert. Dazu gab es Holzofenpizza, Bratwürste vom Grill, Butter, Buttermilch, Holzofenbrot, Kaffee, Kuchen und Holunderstreibla.

Begehrt war auch der erstmals angebotene Porzellan-Flohmarkt, bei dem FGV-Wandteller und Wandermedaillen verkauft wurden. Insgesamt 25 Helfer waren im Einsatz, denen Vorsitzender Erwin Dromann dankte. Er machte auch gleich Werbung für den dritten Volksmusiknachmittag auf der Tauritzmühle am Sonntag, 3. Juli.

Die Tauritzmühle sei Anziehungspunkt für die Gemeinde und die Region, erklärte Bürgermeister Manfred Porsch. Sie habe sich zu einem Zentrum für Heimat, Brauchtum, Landschaftspflege und Tierschutz entwickelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.