Fichtelgebirgsrealschule informiert über Unterrichtsangebote und Fächerwahl - Chorklasse für ...
Erdkunde auf Englisch

Vermischtes BY
Bayern
15.03.2016
6
0

Marktredwitz. Die Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz lädt heute Eltern und Erziehungsberechtigte mit ihren übertrittswilligen Kindern zu einem Informationsabend in die Aula der Schule ein. Schulleitung, Beratungslehrerin sowie weitere Referenten informieren über das Übertrittsverfahren in die 5. Jahrgangsstufe der Realschule, den Unterricht und besondere Unterrichtsfächer, das Schulleben und die Wahlpflichtfächergruppen ab der 7. Jahrgangsstufe an der Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz sowie die offene Ganztagesklasse.

Ab der 7. Jahrgangsstufe bietet die Fichtelgebirgsrealschule vier Wahlpflichtfächergruppen an mit besonderer Profilierung im mathematisch-naturwissenschaftlichen (Gruppe I), betriebswirtschaftlichen (Gruppe II), fremdsprachlichen (Französisch in Gruppe IIIa) und sozialen (Gruppe IIIb) Bereich. Verknüpft werden diese vier Schwerpunkte mit Informationstechnologie, zu der in der Gruppe I auch Informatik und CAD-gestütztes Zeichnen und Konstruieren gehören sowie wirtschaftswissenschaftliche Themen in den Begleitfächern zu den Gruppen IIIa und IIIb. Zur Vertiefung des Fremdsprachenunterrichts wird ab der 7. Jahrgangsstufe der Erdkundeunterricht in einigen Klassen auf Englisch erteilt. Man spricht bei einer solchen Unterrichtsform von "bilingualem Unterricht".

Seminarschule


Dadurch dass die Fichtelgebirgsrealschule als Seminarschule für die Fächer Deutsch, Englisch, Geschichte, Erdkunde, Wirtschaftswissenschaften und Evangelische Religionslehre Studienreferendare für das zweite Staatsexamen ausbildet, wird im Zuge des modernen Unterrichts auch die Methodenkompetenz der Schüler stetig verstärkt und immer auf dem aktuellsten Forschungsstand Eingang ins Klassenzimmer finden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Medienkompetenz, da die Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz als eine der wenigen bayerischen Realschulen als "Referenzschule für Medienbildung" fungiert.

Zusätzlich zu einer umfassenden Allgemeinbildung und dem Unterricht in den Profilfächern wird ein breites Feld berufsvorbereitender Lerninhalte angeboten, die durch freiwillige Berufspraktika, die Pflichtpraktika in Sozialwesen, Expertenvorträge, Bewerberseminare und eine umfassende Berufswahlvorbereitung ergänzt werden. Weiterhin fungiert die Fichtelgebirgsrealschule als "KOMPASS"-Schule (= KOMPetenz Aus Stärke und Selbstbewusstsein). "KOMPASS" hat die individuelle Förderung jeder einzelnen jungen Persönlichkeit zum Ziel. Es stärkt die Eigenständigkeit bei Lernprozessen, trägt zu einer Förderung der Teamfähigkeit bei, fördert Selbstvertrauen und schulisches Interesse und damit auch Lernmotivation und Leistungsbereitschaft. Das zeigt sich auch in den großen Erfolgen im Bereich der Lesekompetenz, wie dem Pokalgewinn im Finale des oberfränkischen Vorlesewettbewerbs für die fünften Klassen oder dem dieses Jahr anstehenden Einzug ins Bayernfinale im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen. Im Zuge dieses "KOMPASS"-Konzepts bietet die Fichtelgebirgsrealschule auch die Möglichkeit der Chorklasse für die neuen Fünftklässler.

Schulpartnerschaft


Die Fichtelgebirgsrealschule wurde vor einigen Jahren mit der Europaurkunde ausgezeichnet. Bereits seit vielen Jahren besteht eine Schulpartnerschaft mit dem Gymnasium in Castelfranco Emilia in Italien. Darüber hinaus pflegt die Fichtelgebirgsrealschule regelmäßige Kontakte zu Schulen in Franzensbad und Prag in Tschechien.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7171)Fichtelgebirgsrealschule (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.