Für Freunde kein Weg zu weit
Für Freunde kein Weg zu weit

Für die Reservistenkameradschaft überreichte Hubert Brendel an Obmann Udo Stächelin (rechts) sowie dessen Stellvertreter Alfred Czech (links) das Gastgeschenk. Von Bürgermeister Manfred Porsch gab es zudem noch ein Geldschenk zum 90. Gründungsfest. Bild: hfz
Vermischtes BY
Bayern
30.06.2016
12
0

Speichersdorf/Unterolberndorf. Von hochsommerlichen Temperaturen begleitet war die dreitägige Fahrt der Reservistenkameradschaft (RK) Speichersdorf nach Niederösterreich zum 90. Jubiläum der Partnerschafts-Kameradschaft in Unterolberndorf (Österreich). Knapp zwei Dutzend Mitglieder, darunter Bürgermeister Manfred Porsch mit Ehefrau Anita, hatten teilgenommen.

Für die Reise hatten Kassier Hubert Brendel und Obmann des Ortsverbandes Unterolberndorf, Udo Stächelin sowie dessen Ehefrau Veronika ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Im Mittelpunkt stand jedoch die Festveranstaltung Gründungsfest. Diese begann am späten Samstagnachmittag mit dem Marsch zum Kriegerdenkmal. Den Zug führten die Trachtenkapelle Kreuttal, Fahnenabordnungen, Ehrengäste wie der Kreuttaler Bürgermeister Markus Koller, dessen Speichersdorfer Amtskollege Manfred Porsch und der Vizepräsident des Landesverbandes Niederösterreich, Magister Wolfgang Heuer, an. Nach der Kranzniederlegung durch stellvertreten Obmann Alfred Czech und Brendel ging es zurück zum Gasthaus "Magister" zum Festakt.

Obmann Udo Stächelin ließ die 90-jährige Geschichte Ortsverbandes Revue. Brendel verwies auf die seit 1982 bestehende Partnerschaft. Diese sei einer beachtenswerten Kameradschaftspflege und der gegenseitigen Wertschätzung geprägt. Nicht unerwähnt blieb, dass auch unter den Familien der Kameraden Freundschaften entstanden. Neben den Glückwünschen gab es von Speichersdorfer Seite für Stächelin und dessen Stellvertreter Alfred Czech ein Gastgeschenk. Manfred Porsch erinnerte daran, dass die österreichisch-deutsche Partnerschaft unter den Kameraden 1997 zur kommunalen Partnerschaft zwischen den Gemeinden Kreuttal unter Speichersdorf führte. Er überreichte an Udo Stächelin ein Geldgeschenk und lud im kommenden Jahr zum 7. Bürgerfest in Speichersdorf ein. Die Zusage folgte promt. Den Grußworten vom Kreuttaler Rathauschef sowie Magister Wolfgang Heuer folgte ein gemütliches Beisammensein, musikalisch gestaltet von der Trachtenkapelle Kreuttal.

Für die Gäste aus Speichersdorf stand neben einer Weinverkostung beim Weingut Sauer sowie der Besuch der Sonnwendfeier auf den Programm. Darüber hinaus machten die Gäste Station beim "G3 Shopping Ressorts" in Gerasdorf beim Kirchweihfest der Feuerwehr Hornsburg. Bei einer Einkehr auf der Rückreise im Gasthaus "Zur Alten Post" in Fürstenzell konnte noch die erste Halbzeit des EM-Achtelfinalspieles, Deutschland gegen die Slowakei verfolgt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.