Gesundheistwandern
Wandern neue erfahren

Immer wieder hielten die Wanderer auf dem Naturerlebnispfad an, um mit speziellen Übungen Kraft und Stabilität zu schulen und ganz einfach zur Ruhe zu kommen. Bild: hia
Vermischtes BY
Bayern
23.05.2016
11
0

Speichersdorf. Eine Premiere feierte beim Fichtelgebirgsverein die Gesundheitswanderung am Naturlehrpfad. Die Tourenplaner um Dieter Kottwitz, Markus Brückner und Wanderführerin Hilde Willer hatten Gesundheitswanderführer Ulli Anders aus Neusorg verpflichtet. Er sorgte für Informationen und stellte ungewohnte Bewegungsabläufe vor.

Zunächst erklärte er den Unterschied zum normalen Wandern: "Das Besondere passiert unterwegs. An schönen Plätzen werden Übungen gemacht, die Koordination, Kraft, Ausdauer und Entspannung verbessern." Gesundheitswandern sei eine recht junge Art des Wanderns. Gesundheitswandern sei unter anderem deshalb noch nicht so verbreitet, weil Wanderführer die Ausbildung selbst bezahlen müssen.

Schon zu Beginn der zweistündigen Wanderung wies Anders darauf hin, dass Bewegungsübungen erst dann gemacht würden, wenn die Muskulatur aufgewärmt ist. Mit viel Spaß absolvierte die Gruppe die Übungseinheiten auf der Wanderung und immer wieder wurden den Wanderern Informationen zu Natur und Wandern vermittelt. Als Abschluss stand ein Gruppenfoto und eine Einkehr in der Tauritzmühle.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.